SIR FRANCIS - DER UNGLAUBLICHE


 
   

- Sir Francis

   
 


 

 

- Home

- AKTUELLES & PHOTOS

- Sir Francis

- 2 Jahre LEBEN mit Francis

- 3 Jahre Schnulli

- 4 Jahre Ein Team

- 5 Jahre mit dem tollsten Hund

- 6 Jahre der "SIR"

-7 Jahre Francis

-8 Jahre mein Schatz

-9 Jahre mein GROSSER

10 Jahre der schönste Mann aller Männer

- über mich

- Gästebuch

- Links

- Kontakt

Counter

 


     
 




Tolle Badewanne!!!!!

Konny und Ich hatten ganz tolle Tage. Beate und Norbert fragten Konny, ob sie und ich nicht Lust hätten ,- für ein verlängertes Wochenende-, nach Ouddorp ans Meer mit zu fahren. Aus dem N und L Wurf würden auch ein paar Golden mitkommen, so wären wir zu 11 Golden und 12 2 Beiner.
Nachdem ich Konny überredet hatte fuhren wir mit
Es war so schön meine Familie wieder zu sehen , sowie meine Verwandtschaft kennen zu lernen.Ticket hielt die Jungs ganz schön auf Trab.Wir tobten im Meer und Abends waren wir sehr sehr müde. Wobei das junge Gemüse doch noch viel mehr Power hatte als wir Älteren.Aber alles stimmte.
Unser Gefolge war auch ein netter, lustiger Haufen, die Abends grillten und viel Spaß hatten.
Jedenfalls freue ich mich und Konny natürlich auch wenn wir nächstes Jahr wieder mit fahren dürfen.



02.10.2016


Konny als Wikinger Hi Hi Hi


Und hier konzentriert sie sich auf dieses Bällchen damit es nicht vom Löffel runterfliegt

Leute, heute war ein Tag! Ich erzähl mal lieber von Anfang an:
Also meine liebe Stephanie und ihr Mann Marc, ihr wißt schon alle, die mit dem coolen Hundeladen " HUNDELUST",-der genau gegenüber von mir in der Südstr.in Aachen ist-, die wo Konny all meine Kekse, Fleisch und eben für MEIN WOHLERGEHEN sorgt hat nun ihren Laden schon 8 Jahre lang.Und wie immer denken die BEIDEN sich dann immer etwas aus um zu FEIERN. Dieses Mal war es eine Hunderally mit anschließendem GRILLEN und KUCHEN essen.Der Erlös ging an die Laborbeagelhilfe e.V..Es war ein gelungener Tag. Stephanie und Marc haben dies super organisiert mit allen freiwilligen Helfern. DANKE EUCH !!!!
Sogar die Photografin Corinna-Jasmin Kopsch war da. Sie hat uns bei der 1 Station geknipst und nachher ein Bild von unserem Team gemacht.
Wir waren das 6 Team und meine Freunde Pepper und Isis,- die ihr ja alle kennt-,gingen mit und dann war noch bei uns Buddy und Yuca.Wir verstanden uns alle prima.Erst haben wir uns geärgert, da wir an der Leine sein mußten und nicht frei laufen konnten wie sonst. Doch dafür wurden wir mit Leckerchen belohnt wenn wir da so ein paar Sachen machten.
Glaubt ihr etwa "ICH"würde keine 3 Leckerchen in einer Bällewanne finden, oder nicht unter einer der 3 Becher????
Bei dem Spiel war ich rafiniert. ich suchte und hob den Becher auf und gab ihn Konny. dies hatte zur Folge noch ein Leckerchen von ihr zu erhaschen.So überlegte ich mir dies bei den 2 anderen Bechern auch so zu machen. Bin ja nicht blöd!!!
Slalom laufen mag ich und ganz lieb und brav neben Konny gehen wenn sie ein Bällchen auf dem Kochlöffel balacieren muß, kann ich wie eine 1.
Lustig war als Konny sich sowas komisches anziehen mußte, zumal ich das von Karneval kenne, wenn sie mich wiedermal verkleidet, doch diesmal sah sie ganz lustig aus. Marc, der an dieser Station stand und ich ihn erkannte , ich mich freute ihn zu sehen da er mir immer ein Leckerchen gibt ,war diesmal ein böser Marc, da er mir nichts gab.Somit hatte ich auch nicht viel Lust über den vorgetäuschten Graben zu springen. Schon gar nicht 5x!
Aber durch die Reifen bin ich ganz locker gesprungen.
Cool war durch den Tunnel zu laufen. Soetwas liebe ich. Oft laufe ich auch durch dicke Rohre die für den Straßenbau benutzt werden.
Unser Team war super und alles klappte gut.
Danach stärkten sich die 2 Beiner mit Würstchen und Salat. Konny war so lieb und gab mir auch ein großes Stück Wurst. weil ich so lieb bin !!!
Bei der Verlosung haben wir leider nichts gewonnen, doch dafür so der Ein oder Andere. Der 1Preis wäre ein Photoshooting mit Corinna- Jasmin Kopsch gewesen.
Es war ein toller Tag und Gott sei Dank hatte es auch nicht geregnet.Schön war auch das Heike dabei war, die ebenfalls ganz viele Bilder machte,wobei auch mal Konny mit mir zu sehen ist. Da ich nun müde bin von den 1 1/2 Std. laufen und ja auch Sachen verrichten mußte. genehmige ich mir ein NICKERCHEN und Konny soll mal mein Diktiertes schreiben.
GÄHN gutes Nächtle
Euer Francis





24.07.2016


Ich habe den 2 Platz gemacht. :-))))

Jetzt erzähle ich Euch mal wie es dazu kam.

Also , die liebe Beate fragte Konny ob sie mit mir nicht nach Luxembourg kommen möchte um mich dort in der Veteranen-Klasse aus zu stellen.-Also bei den OLDIES !  Nach großer Überredungskunste sagte Konny ja, doch sie selber würde mich nicht vorführen, da sie gar nicht mehr weiß wie man das alles macht.Beate sagte kein Problem Lucia würde das gerne machen.Konny rief dann Lucia an , die sofort zusagte und meinte es wäre ihr eine Ehre!

So die Mädels waren sich alle einig, aber wer fragte MICH,-die Hauptperson-???? Niemand!!! Zumal nur mit Ausstellung ist es ja nicht getan. Ich muß vorher frisiert werden und meine schönen Locken fallen ab, sowie meine Zipfel an den Öhrchen, an denen Konny immer so gerne spielt.

Da kam wieder Lucia ins Spiel Sie trimmte mich. Konny hat mich ganz heiß gemacht zu Lucia zu fahren, da ja ihre Rüden James und Barnaby auch dort sind. Und ich dachte wir SPIELEN! Aber nein es war eine Falle und ich wurde fast 3 Std. lang getrimmt. Dies war nicht nur für mich anstrengend sondern auch für Lucia.Die im übrigen meinte ich sei wie ein Buxbaum, an dem findet man immer noch was um zu schnippseln.
OK. ich gebe es zu ich habe nun sogar einen Hals, sowie Beine und schöne Ohren.Dank Lucia konnte ich nun in den Ring

Dort angekommen sah ich gleich mein Schwesterlein Fayola, die bei den Damen ebenfalls in der Veteranen-Klasse startet .Beate hatte noch Mayra mit und Lucia war mit Barnaby, der in der Zwischenklasse startet.

Und dann sah ich meinen schwersten Gegner "Bowie", der Champion in Deutschland und Holland ist. Ich mache es kurz und schmerzlos. Er ist nun auch Champion von Luxembourg und ich belegte den 2 Platz.

Ich bekam von der Richterin eine ganz tolle Bewertung.
All dies habe ich Lucia zu verdanken, die nicht nur für mein Äußeres Outfit gesorgt hat, sondern sich so viel MÜHE gegeben hat mich toll zu präsentieren. DANKE!!!!

Konny war ganz stolz auf mich und flüsterte mir ins Öhrchen, das ich für sie nicht nur Champion von Luxembourg sei, sondern von der ganzen Welt und alle Titel hätte die man einem verleihen kann.

Zu erwähnen ist natürlich noch das mein Schwesterherz den ersten Platz gemacht hat und somit Champion von Luxembourg ist. Gratuliere dir!!!

Es war ein schöner aufregender Tag der mich auf der Rückfahrt in süße Träume fallen hat lassen.

Euer Francis




25.06.2016


IGITT ist das salzig!!!!

Konny`s Nichte Katharina kam auf die Idee mit uns 1 Woche ans Meer zu fahren. Das war eine super IDEE!! Wir waren in Holland im Kamperland, damit wir schnell wieder in Aachen sind, falls was mit Oma ist.
Das Haus war cool, sowie der Garten, den ich mir dann mit den Anderen 2 Beinern teilen mußte. OK, dafür spielten sie auch mit mir.
Und für mich gab es sooooooo eine riesen große Badewanne. Und davor war auch noch Sand, sodass man schön buddeln, schwimmen, spielen,Unsinn machen konnte. Ein Traum, bis auf das Wetter, was einwenig besser hätte sein können.Aber war uns egal, wir hatten Spaß!
Ich bin sogar auf einem kleinen Boot gefahren, was richtig aufregend war. Um mich herum nur Wasser. Richtig verlockend zum reinspringen, doch Konny die Spaßbremse wollte dies nicht.
Leider ist die Woche wie im Flug vergangen und es war eine sehr schöne Abwechslung für uns alle.
Bin gespannt wann wir wieder hoch fahren. Ist ja nicht weit zu fahren.




08.02.2016


              RITTER LANCELOT

Nein, was bin ich ein armer Kerl! Zum einen ist wieder Karneval was heisst:" Konny verkleidet mich wieder und machte mich zum Ritter". Die kommt immer auf so bescheuerte Ideen! Da ich aber sehr gutmütig bin habe ich die Prozedur über mich ergehen lassen.

Bevor du Knappe wurdest, musstest du schon mit 7 Jahren als Diener,-Page genannt-,bei Hof eines Adeligen arbeiten, um den höfischen Umgang zu erlernen.Mit 14 Jahren wurdest du dann zum Knappen geweiht und bekamst ein Kurzschwert.Von da an erlernte man hauptsächlich das Waffenhandwerk, wobei es jedoch auch dazu gehörte dem Ritter die Rüstung an zulegen.
Er war also für die Waffen, Rüstung und Pferd verantwortlich. Warst du 21. Jahre, deinem Herren treu gewesen und hattest Mut bewiesen, so wurdest du selber zum Ritter geschlagen.
Falls du in Ungnade gefallen bist hattest du nur noch die Möglichkeit als Edelknecht ein rittermäßiges Leben zu führen.

Aber zurück zu meinem Knappen.Nein stimmt nicht, wir hatten Besuch und somit waren 2 Knappen für mich da, doch beide haben mir mein Gewand falsch herum angezogen, sodass alles nicht paßte. Die 2 hatten Spaß und ich dachte nur:" Lieber Gott laß die 2 den Geistesblitz haben, damit ich da bald raus kann." Konny hatte dann die Idee es anders zu machen und siehe da es ging endlich.Das ERGEBIS habt ihr ja gesehen.
Ritter wollte ich gar nicht sein, lieber MUSKETIER. Dies werde ich dann nächstes Jahr
In dem Sinne  ÖCHER ALAAF!
Euer Francis




 

                                2016





17.12.2015



Heute ABEND war kein schöner Spaziergang im Wald für mich. Erst war er noch nett, so wie immer. Dann hat Konny ein Schwätzchen gehalten mit einer Reiterin, die dann meinte da kommen 2 Hunde. Da Francis erst angeleint war,- weil ich nicht wollte dass er vor dem Pferd rumspringt und dieses dann erschreckt-,meinte ich zu der Reiterin " sie solle weiterreiten, falls die Hunde spielen und sich das Pferd erschreckt.
Die 2 Besitzer von ihren Hunden pfiffen sie zurück, doch der schwarze Schäferhund hörte nicht und ist auf Francis zugelaufen um ihn zu besteigen. Francis versuchte durch DREHEN seines Körpers ihn abzuschüttelt, worauf der Schäferhund ihn erst in den Nacken packte und sich dann weiter zum Gesicht vortastete.Francis hat überhaupt nichts, aber auch gar nichts gemacht. Trotz mehrmaligem ZURUFEN meinerseits zu seinem Besitzer, er solle seinen Hund von meinem wegholen, reagierte dieser erst gar nicht. Nachdem ich die Leine nahm und auf den Schäferhund schlug kam der Besitzer mal langsam in die Gänge und versuchte seinen Hund von Francis zu lösen. Nachdem es uns beiden gelungen ist sie zu trennen,da sich der Schäferhund in Francis festgebissen hatte- es mittlerweile auch ganz dunkel war-,sah ich,dass das Ohr Blut überströmt war.Bei näherem betrachten konnte man sehen er hatte ein Loch im Ohr, was mit einem Riss weiter ging. Was man mit einer kleinen Taschenlampe nicht so super sieht!
Der Besitzer war der Meinung dies ist nicht schlimm und verheilt so.Ja mein Hund wäre ja auch ein Rüde und seiner wäre dann schon mal rüpelhaft. Das ist für mich nicht RÜPELHAFT, sondern der Schäferhund neigt zum BEISSEN. Eine Adresse habe ich nicht.
Ich bin sofort mit Francis zum Doc, der das Ohr tackerte,da der Riss ca.4cm lang ist.Dann bekam er Schmerzmittel und Antibotikum. Natürlich wurde auch das Ohr verbunden.
Danach wurde er verwöhnt von mir mit viel krabbeln und leckeren Keksen , zumal er hier und da wimmerte. Naja das tut bestimmt richtig weh.!!
Wer mich kennt, hätte nie geglaubt wie ich zu einem anderen Hund sein kann, wenn er Meinem was antut, zumal meiner ein ganz lieber, ausgeglichener Kerl ist. Vielleicht war das sein Glück so ruhig gewesen zu sein, sonst wäre es schlimmer ausgegangen meinte die Tierärztin.




05.12.2015


So liebe ich es, Glühwein für MICH :-)))

Dieses Jahr ,- so wie jedes Jahr-, bekamen wir von Stefanie und Marc eine Einladung zum
Nikolaus, sowie Weihnachtskränzchen in Ihrem Laden. "HUNDELUST"! Die 2 kennt ihr ja alle schon! Sie backen so viele leckere Plätzchen nur für MICH, naja ich gebe auch gerne meinen Kumpels etwas davon ab. Aber Konny holt da auch mein Fleisch , Gemüse, Geschenke für Freunde von mir usw., jedoch diesmal habe ich Glühwein bekommen, was soooooooo lecker schmeckte. Plätzchen , Muffins gab es und VIELES MEHR. Hier nochmal ihre Adresse:

Hundelust
Südstr.64
52064 Aachen

Und dieses Jahr war auch wieder eine Photographin da. So nett, die hat tolle Bilder gemacht. Die von mir habt ihr ja gesehen, aber sie hat von dem Fest sowie Kumpels von mir auch Photos gemacht . Cool, kann ich euch sagen. Sie ist echt gut und macht nicht nur von uns Bildern, sondern auch zu allen Anlässen, für Mensch  und Tier.
Ja, ja , ich sag euch ja schon wie sie heisst:

Corinna-Jasmin Kopsch

unter www.corinna-jasmin-kopsch.de  erfahrt ihr mehr

wenn ihr mehr Bilder zu diesem Treffen sehen möchtet, müsst ihr auf ihre Seite gehen und unter KUNDENBEREICH -Hundelust schauen.
Viel Spaß dabei es lohnt sich.

Euer Francis





10.10.2015



Da heute Tag des Hundes ist, ist Konny ganz schnell zur Stephanie gegangen.
-Ihr wisst ja dass das meine Hundekeksbäckerin ist und immer so tolle Kekse macht,oder mal meinen Geburtstagskuchen, oder Hundeeis, oder so wie HEUTE Muffin aus Kürbis-Parmesan gebacken hat.Nur für mich.. Na gut, nicht nur für mich, aber viel für mich und Freunde von mir. Sie hat nämlich genau gegenüber von uns ihren Laden " Hundelust".( unter www. hundelust.de findet Ihr sie auch, oder in der Südstr.64 in 52064 Aachen) Das coole ist, ich kann Sie und Ihren Mann beobachten wenn sie wieder meine Kekse backen. Klar Konny muss dann rüber.
Aber nun wieder zurück zum Tag des Hundes.Also Konny hat mich ja soooo lieb und holte mir den Muffin der in genau 47sek. aufgemampft war,weil er sooooo gut schmeckte. Das kleinste Krümelchen hab ich noch verputzt. Dann wurde ich ausgiebig gepuschelt,- bis ich schielte -,massiert und mit meinem neuen Spielzeug haben wir auch gespielt.
Wenn ich ehrlich sein soll, so habe ich sehr sehr oft den Tag des Hundes .nur heute war noch der Muffin dabei.
Hoffe ihr alle hattet auch so einen schönen Tag wie ich
Euer Francis




03.10.2015

Mit dem Halsband bin ich

Hunde ich kann Euch was vorbellen.
Ati & Norbert machten den Vorschlag nur mit Elyon, Limit, und mir nach Schwelm ins Freibad zu fahren.Die Anderen mußten zu Hause bleiben. Dort würden wir dann noch Sunny & Lola ( Kinder von meiner Tante Hayden) treffen. Die Menschenbadesaison sei vorbei und somit dürfen am letzten Tag die Hunde ins Freibad.Es gibt für einen WASSER-VERRÜCKTEN HUND nichts SCHÖNERES als das SCHWIMMEN. .
Als Konny mich los machte bin ich direkt von der Seite aus reingesprungen und habe mir einen Ball von einem Kumpel geklaut. War aber OK für ihn. Dann wollte ich wieder am Rand raus und Konny zog mich hoch. Wir sind dann dort hin, wo die Treppen sind und das war zuerst ganz komisch so ins Wasser zu hopsen.Aber alles kein Problem.
Wir waren 1/2 Std. nur SCHWIMMEN, doch dann haben uns unsere Menschen den Befehl gegeben nicht mehr da rein zu gehen. Gut das Wasser war wirklich SAU KALT und eine Erkältung wollten wir uns auch nicht holen. Aus dem Grund gingen wir zum Babybecken,- was jedoch mit einer coolen Plane zu gemacht war-, da dort Sonne PUR war und wir noch SPIELEN, NACHLAUFEN, RANGELN, FREMDE SPIELSACHEN kaputt machen konnten- nicht wahr FRANCIS!????? Das mit dem Leuchtturm war ich nicht alleine, der war vorher schon defekt. Es tut mir LEID SUNNY! Aber cool war es trotzdem den zu Köpfen!
Auf alle Fälle hatten nicht nur wir viel Spaß, sondern auch unsere 2 BEINER.
Beim nächsten Mal sind wir auch wieder dabei.




29.06.2015


Ääätsch, ich war mit meiner Familie am Ijsselmeer. 
Doch doof war, das ich richtig krank war,-leider schon 1 Woche vorher-, und dann durften wir noch nicht mal ins Wasser. Blaualgen waren da und die können gesundheitsgefährdende Giftstoffe produzieren. Somit war Wasser gestrichen . Für mich war es sicher besser, da es mir bis Mittwoch schlecht ging! Ich muß dazu sagen, so ganz OK bin ich noch immer nicht und dies wird auch dauern. Aber egal, nachdem es mir besser ging spielte ich auch wieder mit Limit.

Oma Celly ist bei einem Spaziergang schwimmen gegangen, wobei sie einen Köpper gemacht hat. Und Beate meinte noch," NEIN Celly brauchen wir nicht anzuleinen die geht nicht ins Wasser." Pustekuchen! Ganz schnell war die Oma da drin.Norbert hat sie dann rausgezogen, da sie von alleine nicht mehr hätte raus können. Meine Oma ist schon cool

Wir hatten trotzdem unseren Spaß, haben viel gespielt, getollt, im Gras gewälzt und Dummy geholt. - Was auch Oma Celly mitmachte und richtig Spaß hatte, wenn man ihr das Dummy geworfen hat.

Irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf der Spiel-Wiese zu sein , ich wollte ins Haus. 3x hab ich Konny gezeigt ich will gehen, doch die hat mir nicht zu geschaut und dann hab ich das GANZE selber in die Pfoten genommen bin über den Zaun (1,50m )gesprungen und zum Haus gelaufen und dort wieder über den Zaun, damit ich im Garten von unserem Haus war. Die haben vielleicht doof geschaut. Ich war der Held vom Erdbeerfeld Ja dies habe ich dann noch ein paar mal gemacht.

Limit und Hayden haben oft zusammen gespielt und mich haben sie nicht mit spielen lassen. Dies war nicht nett.Limit hat auch Elyon und Fayola dazu gebracht mit ihr zu spielen.

Es war trotz KRANK sein eine sehr schöne Woche gewesen, NEUES gesehen, dort die Zeitung gelesen, markiert das ich da war. Meine Familie ist die BESTE!
                  UND WO GEHT ES NÄCHSTES MAL HIN !





24.12-26.12.2014



Alle Jahre wieder...........! Da Oma mit ihren fast 91 Jahren Weihnachten nicht alleine feiern sollte, sind Konny und ich hingefahren.Ne was habe ich mich schon darauf gefreut. Zum Einen, da vielleicht Schnee  liegt und zum Anderen stellt Oma immer ihre Krippe auf und ich finde das Jesukindlein sooooooo süß wie es da liegt und nehme es immer da raus. Es soll ja auch mal was anderes sehen, als immer nur den Stall, Mama und Papa, Schafe usw.. Ja es soll mal was von der Welt sehen in der ich lebe. Leider findet das Oma gar nicht witzig und schimpft mit mir und dann mit Konny, die besser auf mich aufpassen soll damit ich das Jesukindlein nicht immer klaue und sie es dann suchen muß, wo ich es hingelgt habe. Vorallem meinte sie, warum nehme ich nicht Schaf, Kuh oder oder????!!!! Nein es muß immer das Kindlein sein. Oder kann ja mit meinen eigenen Spielsachen spielen.
Im Grunde weiß ich das Konny das eigentlich ganz lustig findet, sagst sie mir dann Abends auch im Bett, doch ich darf es nicht Oma weiter sagen. Ich schweige wie ein Grab!
Übrigens versteht sich ganz von selber, das Konny mit mir ihr Kinderbett ( 90cm breit) gerne teilt,zumal sie ja dann auch was davon hat,-sie kann mich krabbeln . Und sie hat warm!
Leider lag kaum SCHNEE, sodass ich nur dreckig und naß geworden bin im Wald. Aber vielleicht kommt ja jetzt noch Schnee und dann weiß ich das Konny mit mir da hin fährt.
Auf alle Fälle war es schön bei Oma, da sie mir Wurstbrot machte und ich durfte auch ein paar Kekse von ihr essen. Oma ist schon cool !
Morgen fahren wir wieder hin, da wir Besuch bekommen und Oma sagte eben es habe gut geschneit bei ihr.Ja, ja,ja,ja,ja ! Was will ich mehr!
Macht es gut bis zum nächsten Jahr
Euer Francis




28.08.2014

Ich spiele gerne mit meiner Halbschwester "LIMIT"

Auch dieses Jahr hab ich Urlaub gemacht und war wieder bei meiner Mami. Dort war es sooooo toll, zumal meine Halbschwester "Limit" und ich die ganze Zeit gespielt haben. Manchmal waren wir zu wild, bzw. haben da gespielt wo Omi Celly lag,-doch die wollte pennen-, und da hat die schon mal mit uns geschimpft, wenn wir uns fast auf sie gelegt haben und so
In Norberts Ohr durfte ich immer beissen ., Der hat aber nie mit mir geschimpft.
Tja, da war ich mal so hungrig und Beate hatte doch glatt eine Frikadelle,- schön in Scheiben geschnitten-, da auf dem kleinen Tisch liegen lassen , um kurz was zu holen, doch dieses Teil lachte mich förmlich sooo an, sodass ich mir doch glatt 2 Scheibern stibitzt habe. Klar, Beate war nicht begeistert als sie das gesehen hat, aber mir hat es geschmeckt. Böser Francis, Böser Francis! Aber im Grunde ihres Herzens hat sie mich lieb.- vielleicht nur nicht gerade in dem Moment!
Es war eine sehr sehr schöne Zeit, die sehr schnell vergangen ist.
Danke meiner Familie die sooooo lieb zu mir war.









10.05.2014




Meine Halbschwester LIMIT (4 Monate) und ich

Uff war das SCHÖÖÖÖÖÖÖÖN!
Also meine Mami Elyon fragte mich, ob ich nicht vorbei kommen könnte um auf meine kleinste Halbschwester und auf weitere 7 Ladys aufpassen zu könnte, da die 2-BEINER außer Haus seien und es muß doch Zucht und Ordnung herrschen. Mami Elyon wollte mich,- also so einen richtigen Mann -, noch gerne mit im Haus haben. Es waren da, Oma Celly, Mami Elyon, meine Schwesterherz Fayola,  meine Halbschwester Limit von 4 Monaten, und die Gasthunde von Petra, Robin, Angel,Erin und Neala. Hayden war mit den 2- Beinern außer Haus.
Leute ich kann Euch sagen, so als einziger Mann im Haus, war schon nicht schlecht !
Limit und ich haben super viel gespielt miteinander. Sogar meine Mami hat mit gemacht. Oma Celly war cool und hat  nichts gesagt, als wir vor ihrer Nase rumgetollt sind und Limit öfter mal auf sie fiel. Wir haben eben eine coole Oma !
Auch die Gasthunde waren brav und Erin scheckerte mit mir. Naja, wer kann schon meinem Charm widerstehen !
Es war sehr schön und natürlich trotzdem anstrengen auf so viele Frauen auf zu passen. Als ich wieder in Aachen war, bin ich gleich ins Bett gefallen und habe geschnarcht und nett geträumt.
Bin mal gespannt wann Mami mich wieder braucht.






06.04.2013


Fayolas und Mein Burzeltagskuchen

Da unser Geburtstag auf einen Donnerstag fiel, konnten wir gar nicht richtig feiern. Aus dem Grund haben Fayola & ich ihn nachgefeiert.
Konny hatte für uns alle eine Überraschung, denn sie hat von Stephanie,- meine Keks Bäckerin, mit eigenen Laden nur für uns Fellnasen-,einen sooooooooooooooooooooooooooo
leckeren Kuchen backen lassen. Pferd mit Kartoffeln! Die Kekse davon sind mein Leibgericht.
Erst bekam aber Fayola eine Ziege aus Latex, die so schon Quitschtöne von sich gibt beim drauf drücken. Celly, meine Mama Elyon & Hayden mußten sich die Schildkröte teilen und klein Katie, die im Moment noch da ist bekam eine Sohle aus Gummi für die Zähne.
Natürlich war erstmal Spielzeit angesagt. Manchmal haben mich die Damen aber nicht mit spielen lassen. Das ist gemein ! Am Ende bekamen wir alle ( 6 Hunde ) ein Stück Kuchen. Eigentlich wollte Konny uns filmen, doch dazu kam es nicht . Zum einen hatte Fayola das Stück Kuchen Elyon geklaut, somit war etwas Wirbel und zum Anderen waren die Stücke in null Komma nichts verspeist.Sogar die kleine Katie war schneller als ich und wollte von mir auch was ab haben, aber da kenne ich kein Pardon und hab mit ihr geschimpft. Ja, nicht mein Pferd/ Kartoffelkuchen! Nicht mit dem Komander.
Danach waren die Bäuche voll, Francis bekam die Krallen geschnitten und dann traten wir so langsam die Heimreise an.
Es war wie immer ein sehr schöner Tag in meinem Geburtshaus , sowie bei meiner Familie.
Hier die Adresse meiner Keks- Bäckerin. Schaut mal rein, es lohnt sich.
www.hundelust.de

Euer Francis





10.02.2013



Meine arme süße Schnute :-)), gefangen in dieser bösen
                            Schlaufe

Wir sind dem Karneval entflohen und in den tollen Schnee gefahren.
Doch Konny ist soooooooo gemein. Jetzt habe ich eine Maulschlaufe für den Schnee bekommen nur weil ich Schnee gefressen habe und danach soooo Bauchweh hatte, doch leider mich nicht übergeben konnte, obwohl ich es von 16:00-20:00 versucht habe. Aber dann kam alles raus. Ich war halt doof und habe das 2x hintereinander gemacht.Dies war halt mein Fehler und jetz die Schlaufe. Konny hat ja mit mir mitgelitten,- würde sie aber nie zugeben-.
Ein wenig konnte ich zumindest buddeln und meine Füße dreckig machen.Ha ha!!!! Und schön war es auch. Vielleicht fahren wir morgen wieder in den Schnee
Alaaf
Euer Francis



06.10.2012



Was geht es mir gut!!!!

Konny hatte mir im Sommer schon versprochen mit mir ans Meer zu fahren. Leider wurde daraus ja nichts, da sie ihre Hand operiert bekam. Somit hat Konny sich Urlaub genommen und los ging es nach Domburg .
In den 3 Tagen hatten wir leider nur 1x TRAUMHAFTES Wetter, was wir sofort ausnutzten. Wir sind am Strand entlang gegangen, wobei ich mit anderen Hunden kurz gespielt habe,auch Algen die angespült kamen habe ich gefressen, (ob ich sie jetzt direkt fresse oder in Kapselform ist doch egal ) doch geschwommen bin ich nicht.
Einmal bin ich Konny und Regina abgehauen. Da flogen ganz viele Drachen gen Himmel und die machten mir ANGST. Zumal der Wind auch ordentlich pfiff und das gab komische Geräusche. Und dann ist es passiert, dass einer der Dinger runtersauste und ich mich so erschrocken habe, da bin ich weg. Konny hat gerufen und gepfiffen, doch ich hörte sie nicht. Gott sei Dank kamen beide mir nach und sahen mich aus meinem Versteckt herauskommen und alles war wieder gut. Danach sind wir ein kleines Stück nicht am Strand entlang gegangen, aber dann wohl wieder.
Ich bin halt der Held vom Erdbeerfeld.
Es waren schöne Tage mit den 2en, welche am Besten nie aufhören würden.



18.07.2012


ARMER Francis

Man was war ich sauer.
Wir waren im Wald und Konny hat mich wie immer frei laufen lassen.  Klar das ich wieder alle Matschlöcher ausprobiert habe, zumal es auch so warm war an dem Tag. Klar fiel es mir leicht auszusehen wie eine kleine,-ok große -, Sau  Das kennen wir ja bereits.
Konny meinte aber, bevor es nach Hause in die Badewanne geht, wird der HAUPTDRECK im kleinen Bach am Hangeweiher rausgespült.
Leider kam es dazu nicht wirklich.
Konny leinte mich vom Hügel aus ab, sodass ich wie immer mit Karacho in den Bach springen kann. Doch böse Menschen haben in den Bach lauter durchsichtiges Glas hineingekippt. Ich glaub mehr brauche ich nicht zu sagen, außer das es verdammt weh tat und meine Pfote so heftig blutete, sodass wir zum Notarzt fuhren.
Dort mußte ich 1 Std. warten trotz Bluterei. Bekam ein Antibiotikum und wurde nur verbunden. Nähen ging nicht, da ich zuvor gefressen hatte. Auf Klammern sind die nicht gekommen.
Als ich dann am Montag bei meinem Doc war, sagte der:,es hätte wenigstens geklammert werden müssen."
So lief ich 2 Wochen lang mit Schuh DRAUßEN rum . Und dann brauchte meine Pfote nicht mehr verbunden werden, doch beim Spazieren sollte ich schon was drüber ziehen, da die Pfote noch immer nicht ganz verheilt ist.
Konny holte mir Kindersocken mit einem Auto oder Flugzeug darauf, was so einige Menschen hier in der Stadt zum LÄCHELN brachte.
Aber das ganz doofe ist, ich darf mich da nicht mal mehr abkühlen. Die Menschen sind schon SPAßBREMSEN.
Naja, Konny hat da aber eine Idee. Mal sehen was es ist.
Euer Francis





29.06.2012




Klasse war es!!

´Konny & ich hatten uns für dieses Wochenende bei Francis Mama & Co angemeldet. Nichts ahnend fuhren wir da hin und freuten uns auf das gemeinsame SPARGEL- ESSEN. Den brachten wir mit und noch einiges zum Grillen. Wir waren schon am Freitag da und so wunderte ich mich, dass Norbert noch den Rasen mähen wollte und wir nochmals einkaufen gingen. Komisch!!! Ich fragte meine Mama, die wußte nichts, mein Schwesterherz auch nicht. Somit  stellte Konny einige Fragen und dann konnte Beate sich nicht mehr raus reden. Sie gaben für Konny eine nachträgliches Geburtstagsgrillen und gleichzeitig kam der E-Wurf, der auch Geburtstag hatte. Die Halter der Hunde vom E-Wurf sind auch die  lieben Menschen, mit denen wir immer zusammen sind.
Euch Allen nochmals ein DANKESCHÖN für den netten Tag.Und Dir liebe Regina DANKE, für die schönen Bilder.
Hast mich ja gut getroffen mit meiner Bernsteinkette.
Dein lieber
Francis



02.05.2012




Tja da habe ich doch glatt einen Mai bekommen.

normalerweise bekommen die Mädchen von uns Kerlen einen Mai. oder Maibaum.
Im Radio wurde gewitzelt, dass dieses Jahr .-wegen Schaltjahr-, die Mädels dran sind.
Am 30. April durfte ich nicht ins Arbeitszimmer. Ich sah nur das Konny einige Teile , sowie Gartenschere, Styropor,Rosen und Blätter mit ins Zimmer nahm. Nun ja, dabei habe ich mir nichts gedacht !Nach 1Std. kam sie aus dem Zimmer, aber ich durfte nicht rein.
Am nächsten Tag war mir dann klar warum; "MEINE KONNY HAT MIR EINEN MAI "-, gemacht. Fand ich schon toll und ich war auch einwenig verlegen, aber ich habe mich ganz cool gezeigt und wurde nicht rot. war schon schön !
Also wenn ihr auch so lieb seid wie ich, machen Euch Eure 2 Beiner vielleicht auch mal sowas SCHÖNES. und werdet verlegen und schaut verwundert. 






15.04.2012


 Arme Ella sie hat es nicht verdient!

Meine Freundin Ella war mit ihrer Besitzerin spazieren.  Ella lief ohne Leine, da sie gerade von ihrem Spaziergang durch den Wald zum Auto ging.
Ein Besitzer kam mit seinem großen Hund angeleint an Ella vorbei. Da Ella so eine liebe gutmütige Hündin ist ,-nie was BÖSES im Kopf hat-,dachte ihre Besitzerin auch nicht, dass das Leben
ihrer Hündin in Gefahr sein würde.
Der große Hund hat sich plötzlich Ella am Rücken geschnappt hat sie hin und her geschleudert sie fallen lassen wieder in den Rücken gebissen und wieder hin und her geschleudert. Das GANZE ging 8x und der Besitzer des großen Hundes, welchen er noch immer an der Leine hatte, war nicht in der Lage seinen Hund von Ella weg zu zerren oder weg zu treten.
Die arme Ella wurde durch die Luft geschleudert und auf den Boden geknallt.
Das Ganze ging einige Minuten und als der große Hund doch los lies hatte Ellas Besitzerin gedacht, das da 2 Hälften von Ella lag. Blut überströmt
wurde sie zum Tierarzt gebracht, der noch meinte:" Sie habe Glück gehabt, wenn sie auf dem Rücken gelegen hätte und die Unterwerfungsgeste gezeigt hätte wäre sie jetzt Tod" !
Der Arzt hat die herunter hängende Haut zusammen genäht und jetzt hofft man das die Haut auch wieder auf ihrem Rüchen an wächst. Falls dies nicht geschied wird sie ganz kahl sein und somit mit mehreren Unannehmlichkeiten in Zukunft zu tun haben.

Der Halter von dem großen Hund ist nicht Ellas Besitzerin hinterher gefahren um vielleicht zu helfen oder der Gleichen. -Er ist abgehauen-! Was für ein Mensch.

Ich und Konny und viele Freunde von Ella und Britta drücken die Daumen und Pfoten das alles gut geht.
Jedenfalls ich habe sie schon besucht und vor mir hat sie keine ANGST. Ich habe ihr gesagt, falls ich den treffe hat der nichts zu lachen.
Das hat die arme Maus nicht verdient, zumal ich hier noch einwerfen möchte, dass Britta Ella aus einer Tötungsstation hat. So ein liebes gutmütiges Wesen was sie hat. Zu Mensch und anderen Artgenossen immer freundlich und Gut gesinnt.
Alles Liebe und Gute liebe Ella
Dein Francis



18.03.2012


   Und hier die Kuhle gut zu sehen. Leider hatte es nicht so viel geregnet, dass das schön schlammig ist

Konny wollte Beate & Co besuchen, doch ich hatte sie durchschaut. Im Grunde ihres Herzens wollte sie nur die Kleinen vom J-Wurf sehen und Photos machen. Vielleicht wollte sie sehen, ob auch wirklich alle vergeben sind. Ich bin ihr Held vom Erdbeerfeld und sonst keiner.
aber es war auch für mich schön zu sehen wie ich wohl auch mal war. Und diese Kuhle, wo wir schon immer uns gewälzt und gespielt haben, gab es noch immer.
Obwohl es kalt war, war es ein schöner Tag zumal ich nachher noch den Rest meiner Familie sah.



19.02.2012


 
Hicks, war das lecker:-)) OCHE ALAAF !

Also Ihr Lieben. Bei uns in Aachen ist Karneval angesagt. Ja auch Aachen zählt zu der Hofburg der Wahnsinnigen.
Konny hatte am Samstag die Idee meine Mädels zu besuchen. Und da wir -wie gesagt-,Karneval haben mußten so klenge Hütchen her. Damit wir lustig aussehen. So ein Sch.... dachte ich mir und so habe ich dann noch zu Hause mal vorjeglüht.-Wie man hier zu sagen pflegt. Also macht ich mich als erstes an den Sherry ran.-Sau jut (d.h. Sau gut ) kann isch nur sagen. Unter meine Bilder habe ich in  AACHENER Mundart geschrieben , wobei ich mir nicht sicher bin ob das alles so geschrieben wird. -Aber is ja och ejal, is ja Karneval.
Weiter im Text. Bei meinen Mädels angekommen, war die Begrüßung groß, zumal die kleinen Zwerge bei Ihren neuen Besitzern waren und ich der Hahn im Korb war und keine ANGST haben brauchte, dat meng jefolje sisch noch enen mitnehmen tut.
Bin isch froh, dat isch schon vorjeglüht hatte, da die Zweibeiner sisch Baylis Berliner rendrückten und wir wie doof da saßen und zusahen, wie jut et denen jeschmat hat. Lev, schrecklisch !
Da hatten die dann alle einen im kahn und uns wurden dann die Hütschen
 ufjesetzt. Manschmal sind die schon behämmert die 2-Beiner !
Trotz allem war dat ne schöne Tach gewesen.
Oche Alaaf
Euer Francis




 31.01.2012




Ich breche die Herzen der stolzesten Frauen, weil ich so stürmisch und leidenschaftlich bin. Mir braucht nur eine ins Auge zu schaun und schon ist sie hin............

Am Abend holte Konny meinen Rucksack heraus und stopfte mein Schmusedecke, sowie Rudie,-der Rabe-, die Ente  ( Quitschspielzeug), Essen, und meine Lieblingskekse ein. Und da war mir klar es geht auf große Fahrt.. 
So fuhren wir am nächsten Tag los !
Konny lies gute Muke laufen und nach 4 Std. machten wir Pipipause und weiter ging es. Klar im Stau standen wir auch fast 1 Std., aber dann endlich landeten wir in der Nähe von Passau.-Wurd auch Zeit, zumal ich Kohldampf hatte.
Wir wurden auch nett begrüßt! Eine etwas ältere Dame Namens" Momo" kam auf mich zu, jedoch sehr angetan war sie nicht von mir.
In das Haus reingehen wurde so gerade geduldet. Aber später am Abend war das Eis zwischen ihr und mir gebrochen. Zwar machte sie jedes Mal nach unserem eintretten in das Haus die Hölle heiß.
Doch wie man sieht, sie ist meinem Charm erlegen und liegt mir zu Füßen.
Von Reiner und Renate erfuhr Konny, dass Momo ,-sobald sie in das Auto steigt-,   sich immer umdreht zum Kofferraum und riecht, ob ich" der Charmeur" mich vielleicht da versteckt habe!
Jedenfalls war das ein sehr schöner , netter BESUCH den wir gemacht haben und freuen uns, wenn die 3 uns besuchen.
Euer Francis


   13.11.2011


             Fayola                             ich

Der Tag heute war richtig schön. Wir sind zu meiner Mami gefahren. Die ist nämlich trächtig.  Bin mal gespannt wie süß dann meine Verwandschaft wird.
Eigentlich wollten wir früher bei ihnen sein, da die jüngste Generation von uns hatten Training. Ja genau wie in der Schule. Man muß brav sitzen, wen es verlangt wird und noch soooo viele andere Dinge. Ihr könnt Euch doch sicher noch an meine Schulzeit erinnern. ja die liebe Sabrina hatte immer mich besonders ermahnen mussen, da ich die Anderen immer zum Spielen animiert habe und nicht zum Aufpassen. Gott sei Dank könnt ihr das hier nicht nachlesen, da es auf der alten Homepage stand.
Jedenfalls ging das Training schon dem  ENDE zu !wie traurig  
Aber kurz mit den Anderen spielen war noch drin.
Danach war mir klar, dass wir noch zu meiner Mami fahren werden. Dort kann ich mit meiner Schwester und Hayden spielen.
Und es gab Kuchen, leider nicht für uns. Aber die Krümel die auf den Boden gefallen sind, haben Elyon und mein Schwester aufgesaugt und ich armes Hascherl bekam nichts ab.- Immer diese Frauen.
Nachher wurden Photos von mir mit Fayola gemacht. Dabei konnte man sehr gut sehen, das wir Geschwister sind.
Aber cool war es heute und ich freue mich schon auf das nächste Mal.




    11.10.2011 
 

  Wo ist mein Dummy????
 
Beate & Norbert kamen auf die Idee einen Herbstspaziergang an der Glörtalsperre zu machen, wobei alle Nichten , Neffen, Onkel, Tanten, Oma usw.  dabei sein sollten.  Dort sei das Wasser so klar und gesund, sodass wir nicht nur schwimmen durften, sondern auch keine Angst haben mussten, wenn wir trinken wollten, wir bekämen Bauch weh.  Leider kamen nicht Alle von meiner Familie. Auch meine Mama-Elyon, sowie meine Nichte -Haydée, waren unpäßlich, da sie HEIß waren.-  Hätten wir Jungs uns gefreut .
Mist war auch, dass es sehr bewölkt war, sowie es oft genug geregnet hatte und kalt war es obendrein auch noch. Jedenfalls einigen von uns hat das nichts aus gemacht und wir sprangen in die Fluten.
Unsere 2-Beiner hatten für uns auch Spielzeug dabei, was sie uns gerne in das Wasser geworfen hatten und wir um die Wette geschwommen sind um das Dummy raus zu holen.
Dies hat sehr viel SPAß gemacht., zumal dann eine Belohnung in Form von einem Leckerlie anstand.
Ganz zum Schluß, hatte unser Gefolge für sich Kuchen, Frikadellen usw. mitgeracht, da das ja sooooo anstrengend war uns immer die Spielzeuge ins Wasser zu werfen.
Wir wurden abgetrocknet und mußten in den Autos warten. Das war gemein! Die haben sich die Wampe vollgeschlagen und wir mußten zusehen. - Doch Konny kam öfter zu mir und somit kam ich auch in den Genuß Frikadellen zu verspeisen.
Als wir wieder daheim waren und ich ganz trockenes Fell hatte, kam immer Konny zu mir und krabbelte mich am Ohr,-das macht sie besonders gerne-, und tätschelte meine Bumsbirne. Andauernd hörte ich wie sie sagte:" Ach Francis, was ist dein Fell heute sooo weich, als ob ich Dich mit Lenor gewaschen hätte".  Ja, dies kam alles von dem tollen Wasser.  Jedenfalls hätte ich nichts dagegen nochmal da hin zu fahren, aber dann bei schönerem und nicht so kaltem Wetter. Auf alle Fälle war das ein sehr schöner Tag. Sagt all EUERM GEFOLGE, die sollen mit euch auch mal dahin fahren.

Euer Francis



     22.09.2011   


            

Heute ist ein sehr trauriger Tag für mich und meine große "Liebe" die Biene.

Es war eine sehr schöne Zeit mit Dir liebe Biene. Wir haben vieles gemeinsam erlebt und sehr schön miteinander gespielt.
Natürlich habe auch ich so EINIGES ( z.B.buddeln im Rasen ) vonDir angenommen.
Du hast mir beigebracht die Haselnüsse zu knacken und dann zu mampfen. Nur du warst so clever und hast die Schalen ausgespuckt,-und ich habe sie auch vertilgt. Leider hatte ich davon soooo Magenschmerzen, sodass ich mich entschlossen hatte sie besser aus zu kotzen. Danach ging es mir wieder super.
Ich habe dir beigebracht nicht mehr so zu bellen und kein Stress zu machen , wenn an uns Pferde vorbei gingen. Das klappte richtig gut.  Ja, ja ich weiß, du wolltest nur die Reiter von den Pferden runterholen, wenn das Pferd sich so erschreckt bei deinem Gebrüll
Wie oft hast du mich zum Spielen animiert und mir in meine Pfoten gebissen.-Ja , waren "Liebesbisse", gebe ich ja zu. Danach hatte ich mich für dich KLEIN gemacht, sodass ich dir nicht weh tun konnte bei unseren Spielen .
 Ich hatte mich immer auf dich gefreut. Du warst / bist eine tolle "Dackelschönheits Tier," wie dein Frauchen dich immer genannt hat. Es gibt sooooo vieles SCHÖNES was ich mit dir erlebte. DANKE !
Pass gut auf Dich auf!
Meine liebe Biene, Du wirst immer MEINE bleiben.

          DEIN  FRANCIS




 13.09.2011


   Nein dies ist kein Knochen, sondern eine 
                 Wurzel!

                   
                            ENTE !!!

Also irgendwas stimmt nicht mit mir meinte die Konny.  Ich- SIR FRANCIS- bin ein Apportierhund. Damit will sie sagen, dass ich im Normal Fall eine Ente bringen müsste, jedoch die hat sich meine Süße geklaut . um nicht ganz dämlich ,-ohne Etwas in der Schnauze zu haben, beschloss ich die Wurzel zu klauen. :-))) ! Da habe ich ja wieder die Situation gerettet.




 12.07.2011


Also ich bin Carla :-))

Konny und ich (Francis) hatten beschlossen eine Freundin von Konny zu besuchen, die auch einen Hund hat ; Nämlich Carla.
Echt war das cool da, zumal die Carla ihren eigenen Garten hat,und rumtollen kann.
Als wir ankamen fühlte ich mich richtig gut. Erst haben Carla und ich mal uns begrüßt, dann hab ich ihr Frauchen Sabine begrüßt und dannach hielt mich nichts mehr und erkundete den Garten.
Klar in die Wohnung bin ich auch rein, mußte doch alles checken.
Erst sind Carla und ich unsere eigenen Wege gegangen. So klaute ich mir direkt ihre 2 Bälle, danach ihren Bären, der immer auseinander genommen wird. !
  
Beim Frühstück war ich aber lieber in der Nähe vom Tisch, da ja schon mal was runter fällt  Wir beide bekamen eine Cherry -Tomate und ein Stückchen Brötchen. Hierbei muß ich sagen, dass Carla nicht wußte was sie damit machen sollte. Doch ich habe ihr sehr schnell gezeigt, dass man das essen kann und auch lecker ist. 
 Sabine spielte dann mit mir und dem Bären, worauf Carla mit machte und zum guten Schluss, haben wir zwei dann ganz ausgelassen gespielt. Die tollte mit mir rum cool .
Wenn das meine Freundin Biene gesehen hätte, wäre die bestimmt eifersüchtig gewesen.
Jedenfalls war das ein sehr schöner Tag und Carla und ich werden uns bald wieder sehen.




11.07.2011



 Ja ich bin es wirklich, die BIENE

Leute ich sag euch, als ich meine heiß geliebte Biene gesehen habe, bekam ich einen Schlag.  All das schöne wuschlige Fell war weg ! Mist jetzt müssen wir immer aufpassen beim Spielen, nicht das ich ihr ausversehen weh tut. Hab gar keinen PACK an mehr.
Aber sie ist und bleibt meine Liebste.




04.04.2011


       
MEINE BIENE 

Hier seht Ihr das ? Jawohl, das TRAUMPAAR. Wir lieben und necken uns. Es ist schön mit Bieni zu schmusen und spielen. Ich denke, dass sieht man auch an den VIDEOS. Mit ihr ist es nie langweilig.




28.03.2011


 Heute bin ich schon 3 Jahre alt.-Bestes Mannesalter :-))

Heute ist mein Burzeltag trallalalalaaaaa ! Heute kann es regnen, stürmen oder schnein, den für mich scheint die Sonne .
Konny hat mich mit Küsschen und krabbeln in der früh schon verwöhnt. Daszu bekam ich eine extra Portion Leckerlie " Pferdekekse".   Die sind SAU gut. Naja, wir haben es ja nicht weit zu dem Laden.
Natürlich hat mir meine Biene auch gratuliert , indem sie auf mich draufgesprungen ist, mir wiedemal in meine Pfote gebissen ( alles nur LIEBESBISSE) hat und mir später die Pfoten geschleckt hat.
 Ich komme eben gut an bei Frauen.
Am Nachmittag kam der Wald an die Reihe, mit buddeln, Bach gehen, Stöckchen knabbern, Konny und Sabine naß und dreckig machen, mit Biene um die Wette laufen, Pferdekekse so zwischendurch als Stärkung schnabulieren .
Zu Hause angekommen--dreckig, naß, und glücklich ! Dann wunderbar geschnarcht und geträumt.
Ein sehr schöner Burzeltag. Jedenfalls hoffe ich, dass meine lieben Geschwister auch sooooo einen schönen Tag hatten.



04.02.2011



Na Biene, hast Du shon gesehen, dass einer ausgerutscht ist .

Biene ( meine Freundin) und ich machen uns es auch zu Hause sehr gemütlich. Wenn wir nicht gerade miteinander spielen,den anderen in die Pfoten beißen, fressen, nickern,schauen wir oft auf die Straße und beobachten da das wilde Treiben.
An dem Tag kamen viele weiße Flocken vom Himmel und dieses WEIßE wurde immer höher. So konnten wir sehen, wie die Autos und Leute rutschten.  War echt wie Kino gehen.
Jedenfalls später sind wir selber raus, aber in den Wald ! Und das war cool. Biene hab ich manchmal gar nicht mehr gesehen. Jedenfalls war es toll.




 EUCH ALLEN, wünschen wir FROHE Weihnachten und einen GUTEN Rutsch ins NEUE JAHR. 



22.12.10



Die endlose Weite von Schnee 

Leute ich muß Euch sagen es ist schon toll, wenn man eingeladen wird zum Schneespaziergang.
Schon vor Wochen, als es sooooo kalt war bin ich ins Wasser gegangen um mich schon mal an den Schnee zu gewohnen.  Und jetzt , liegt mir das Paradies,-nein " mein Paradies "  zu Füssen. 
So sind Biene und ich in den Wald und..........klar wir waren in einigen Dingen wiedereinmal ein Team.  Denke, das Video zeigt es.
Toben , stöbern, spielen, schnuppern, alles war super, halt genau nach meinem Geschmack. Am liebsten hätte der Spaziergang nie auf hören solln.  Aber ich und Biene hoffen, dass wir noch mehrere von diesen schönen Tagen haben werden.




    30.10.10


   
            LOS Jetzt bedauert mich LOS!!!!!

Ne, was für ne SCHEIßE, erst am 17.10.10 habe ich mich im Wald verletzt, sodaß meine Daumenkralle halb abgebrochen war und ganz schief stand. Ich mußte einen Verband tragen und bekam einen Schuh an, so wie Konny, wenn sie raus geht.
Und nun, muß ich husten und schlucken ist auch mist. O.K. wieder beim Doc, der feststellte " Mandelentzündung " . Habe Kinderhustensaft bekommen., darf nun mit Schal rumrennen und nicht im Wald frei laufen.  Das finde ich richtig doof. Ich hoffe ihr bedauert mich jetzt und schickt mir Grüße und gute Beserung.
Euer armes Hascherl




           23.09.10


      Komm her meine Süße :-)))

Soll ich Euch mal was erzählen ?! Also die kleine " Dackelschönheit" -Biene-, kenne ich schon über 2 Jahre und wenn wir uns getroffen haben, haben wir kurz miteinander geredet und das war es.
Tja, nun ist es so, dass wir uns öfter sehen und Biene bei mir ist und Konny auf uns aufpaßt.
Jedenfalls sollte man meinen, dass ich der CHEF in meiner Bude bin. FALSCH,! Diese kleine Wuselmaus läßt mich manchmal ,nach unserem Spaziergang nicht mehr in die Wohnung. Nein auf das Sofa darf ich auch nur, wenn ich sie um Erlaubnis frage.
Aber dann mache ich es anders und spiele mit ihr. Und wenn wir platt sind liege ich auch auf dem Sofa.
O.K. ich sag Euch was, aber Ihr dürft es Biene nicht erzählen. Ich bin verschossen in sie, ganz dolle. Ja mit ihr kann ich spielen, toben, laufen, streiten, kuscheln, unterhalten und böse Eindringlinge verjagen. Jedenfalls freue ich mich, wenn sie morgen wieder kommt. :-))))


           So ist das sooooooooooo schön :-))




      12.09.10


          Kann ich nix für.

Konny war Scheiße drauf und wollte nicht mit mir SPIELEN, aber ich wollte. Konny zog es vor ein Nickerchen zu halten, und dies ging gar nicht. Andauernd sagte sie" nein Francis jetzt nicht, nachher.! Neiiiiiiiiin Schnulli, neiiiiin.  Das war nicht nett und da hab ich mir gedacht, schau Dir doch mal das Teil, was Konny immer auf der Nase trägt mal genauer an.  Das Ergebnis habt ihr gesehen, aber ich war das nicht. Echt nicht!!  Halt ein SCHEIß Material, den wenn man da mal kutz draufbeißt, ist das durchsichtige Ding sofort in 2 Teile gewesen. Dann hab ich an dem anderen Glas auch was rum gespielt, sowie an den Bügeln.
Als Konny wach wurde und sah was geschehen ist, ist die fast aus der Hose gesprungen vor ÄRGER.  Ich hab mich da aber rausgehalten, da das Material  nicht gut war, sonst wäre es nicht passiert. :-))))
Der Spaß kostete dann Konny schnell mal 950,00€ .Da ja Konny den Optiker ihres Vertrauens hat, mußte sie nur 700,00€ bezahlen, doch jetzt bekomm ich nicht mehr soooo viele Leckerlies. Muß von meinem Taschengeld die Brille bezalhen. Find` ich nicht fair.
Also liebe Kumpels, laßt den Scheiß, dies gibt nur ÄRGER.!!





   09.09.10


   Meine Familie mit ZUWACHS  Hayden

So, da wir nun schon länger nicht mehr bei meiner Mama, Schwester, Oma, Summer und bei dem NEUEN ZUWACHS von Celly  " HAYDEN" waren, kam Konny auf die Idee mit mir da hin zu fahren.  Klasse war es und mit Hayden konnte ich mich auch unterhalten und ihr Tips geben, wie sie Beate & Norbert& Vanessa auf die Palme bringen können, doch meine sooooo liebe Schwester hat ihr schon sau gute Tips gegeben. :-((( . Ja die war ja auch viel, viel schimmer als ich. :-)))).
Auf alle Fälle kam auch Gatsby aus Luxemburg vorbei. Ja ein netter Kerl, doch dann wurde ich eifersüchtig, zumal Konny ihn SCHÖN machte und am Hals trimmte.- Das soll sie nur bei mir machen. Dann hat Vanessa mich gekrabbelt und Gatsby wollte das auch, doch ich wollte es nicht.- Ergebnis, haben einwenig gestritten. Später sind wir alle ,-Gracie und Eunice kamen auch dazu -, an der Schleuse spazieren gegangen.  Und ich bin ins Wasser und hab 2 kleine Runden geschwommen, aber auch nur, weil ich was ekliges auf dem Spaziergang gefuttert hatte. Es war wie immer ein sehr schöner Tag in meinem Elternhaus mit allen 4 und 2- Beinern.  Freue mich auf Bald. :-)))

    02.08.10



              Dusty spielt mit mir:-)))

Also da war der Tag der Tage. Caroline mußte am Nachmittag weg und war vorher bei der ARBEIT und fragte, ob ich nicht auf Dusty aufpassen könnte?!!!?   War doch klar, zumal ich doch den ganzen Tag mit Dusty SPIELEN konnte.
Konny ging aus dem Haus ohne mich und kam aufeinmal mit meinem Kumpel Dusty. Unsere Begrüßung war sehr ausgiebig und dann suchte Dusty nach meinen Spielsachen ( Quitschteile, die er dann gerne verschlingt). Aber nix zu sehen, da Konny sie alle weg getan hatte. Somit hatten wir uns und am Nachmittag den Wald. Später kam auch Biene, die kleine Dackelschönheit vorbei und so tobten wir zu dritt. Das war klasse!!
 Es war ein schöner ruhiger Besuch, der immer gerne in meine Wohnung darf.:-)))).





   29.06.10



             Hallo Onkel Francis :-)))

Gestern Morgen düsten Konny und ich zur Beate , Norbert & Vanessa um uns diese "Kleinen Würmchen  von 6  1/2 Wochen" anzusehen. 
Hättè ich das gewust, wie Konny ganz verzückt war, wäre ich besser daheim gebliebe.  Und dann knuddelte sie andauernd diese Winzlinge.

  Ich hatte nur die Panik :" Hoffentlich nimmt die jetzt keinen mit !!!!! Denn sonst muß ich mein Paradies teilen und ich weiß nicht, ob ich das wirklich will :-))).
Da kam doch glatt mehrmals  Mr. Black und Mr. Blue zu mir und wollten kuscheln , mit mir spielen und über mich drüber krabbeln.  Aber ich bin ehrlich, ich kann mit den Zwergen mehr anfangen, wenn die was größer sind.
Oft hörte ich," Francis soooo KLEIN warst du auch mal und soooo SÜSS " 
Unverschämt!!!   O.K. Klein nicht mehr, aber SÜSS noch immer." 
Irgenwie war ich einwenig TRAURIG !  Als wir jedoch wieder daheim waren, wurde ich ausgiebig geknuddelt und Konny meinte :" Du bist mein BESTER, SCHÖNSTER, SÜßESTER, KNUDDLIGSTER, BRAVSTER, VERSTÄNDNISVOLLSTER , ----FRANCIS auf der ganzen Welt. "  Somit bin ich gleich ein paar Zentimeter gewachsen und hab wunderbar geschlafen.
Aber zu den Neuen Besitzern von den KLEINEN, kann ich nur sagen:" Dass diese" Kleinen" ganz tolle Hunde sind und wenn sie einwenig größer sind werden sie immer toll bleiben, so wie ich " Der Onkel Francis"




   13.06.10


     Wer seid "IHR" den????

Als erstes muß ich Euch sagen wie tüdelig mein Frauchen doch ist.
Also wir sind heute zu Celly`s Baby`s gefahren und Konny wollte soooooooooo viele Bilder machen , aber.............. . Dazu kommen wir noch.
Die Autofahrt war gut und wir waren auch verdammt schnell bei Beate & Norbert.  Meine Familie hat mich freudig empfangen, sowie Konny auch. Da die Baby`s im Schlummerland waren, wollte Konny nacher die Photos machen, wenn sie wach waren.  In der Zeit haben sich die 2-Beiner unterhalten und Konny kam auf die Idee uns zu photographieren.  Was macht sie : -Genau, knippst und knippst und auf einmal ist das Akku fast leer, somit spurtet sie zu den Zwergen um wenigstens einige  Bilder noch zu bekommen Aber, das Ergebnis seht ihr ja bei den Photos.
Konny war sauer, da sie ihr 2 Akku zu hause vergessen hatte. Aber wenn alles gut geht sind wir nächste Woche noch mal da, da kommt sogar Konny`s Mama mit. 
Jedoch muß ich sagen, diese kleinen Zwerge sind wirklich süß, auch wenn Konny mit Mr. Blue so geknuddelt hat.---War nur einwenig eifersüchtig , bin ja ehrlich.--
Konny hat mir dann auf der Rückfahrt erzählt, dass ich auch so klein war und so gerochen habe und sooooooooooo süß war ( hierbei möchte ich erwähnen, dass ich DIES noch IMMER bin )  .
Konny und Silke waren jedes Wochenende bei uns und haben unsere Entwicklung richtig miterlebt und sich immer wieder aufs NEUE GEFREUT wieder hinzufahren.  Vorallem konnten sie sich immer soooo schlecht von uns trennen, sodaß sie oft 3-4 Std. da waren und uns beobachtet haben.Ganz faszieniert waren sie. -Arme Beate & Norbert :-)))).! Ja ich glaube Konny hätte gerne den kleinen BLAUEN Zwerg mitgenommen, aber keine ANGST, im Moment ging es auch gar nicht, weil wir einiges vor haben.
Dann hat sie mir erzählt als sie mal wieder da waren und wir schön draußen gesessen haben, hab ich mich an Konny rangeschlichen und habe ihr ihren Schuh weggenommen. Wollte doch nur mit dem Ding spielen.:-))). Aber jetzt wo sie mir das alles erzählt hat, fiel mir doch glatt ein, wie dieser Stinkeschuh gerochen hat. :-))))).
Wenn ich diese Zwerge noch mal sehe, nehme ich sie mir mal besser unter die Lupe und habe vorsichtshalber mal ein Auge auf Mr. BLUE.




 24.05.10


                " GOLDEN" DRECK

Hi, heute hab ich Euch wieder mal was zu erzählen. Unsere lieben Mamas und Papas haben heute den Tag genutzt gemeinsam mit uns in den Wald zu fahren. 
Erst wurde Sally mit Frauchen Eveline abgeholt und dann Stacy mit ihren Eltern Gisela & Manfred. Biene wurde von ihren Eltern -Sabine & Lukas- gefahren.
Toll war es als wir 3 hinten im Auto saßen. Stacy begrüßte mich mit mehreren Küsschen. 
Als wir am Wald angekommen sind freuten wir uns schon wenn die Heckklappe geöffnet wird um sofort los zu legen. Doch NEIN wir mußten schön sitzt machen und durften nicht sofort raus. Diese Spaßbremsen.
Konny erklärte Ihnen, dass wir im August dann eh nicht mehr so rausspringen können, da sie wieder ein Spezial- Gitter einbauen läßt.
Und dann kam unsere Stunde des Spaßes. Wir durften raus und uns austoben. Mal unterhielt ich mich mit Stacy, dann mit Sally und mit Biene, zumal ich denen ja ne Menge über meinen Wald berichten kann.
Es wurde geschnüffelt , gesprungen, gespielt , versteckt, gematscht. - Wobei wir nicht unsere MATSCHHOSEN anhatten, was vielleicht besser gewesen wäre.
Wasser und Dreck ist MEINS.  O.K. Sally ist da nicht viel schlechter als ich. Vielleicht heißt dies auch die "GOLDEN-KRANKHEIT"  Mittlerweile hab ich Stacy auch soweit, dass sie dreckig wird und zumindest bis zu den Knien im Wasser ist und mit mir sogar darin TOBT. Das macht alles mein Charm.
Zum guten SCHLUß hielten wir an unserem Eismännlein und bekamen auch eine kleine Kugel Vanilleis. Sally und Stacy, waren richtig gut. Sie haben brav geschleckt, doch mir ging das zu langsam und plötzlich war es in meinem Bauch . Sachen gibt es! Das ging ganz von selbst.
Auf alle Fälle war das eine schöne Idee. Unseren Eltern tat es gut und freuten sich, dass wir uns freuten. 
So jetzt schlaf ich aber wieder weiter. 
Tschüsssss Euer 
Francis





  11.04.10



  Meine Augen funkeln :-))) schon, weil es was für mich gibt 

Heute war ich mit Silke zu besuch bei Ihrem Papa. Das war cool ,wie man sieht. Der fand mich so schön und lieb und überhaupt, dass er extra Waffeln für mich aufgemacht hat. Silke wollte sich gerade eine Waffel klauen, als er meinte:" Finger weg, die gehören Francis. . Für mich steht fest, da will ich wieder hin.
Jedenfalls heute Abend hatte ich mein Fressen verweigert, da ich voll war 




                                 DUSTY

Als wir meinen Freund Dusty abholten, bekam ich vonseinem Frauchen Geschenke, da die in USA war und an mich gedacht hat.  Ein Napf, Leckerlie mit Erdnüssen und ein Muffin. Das quitscht aber .
Jedenfalls ging es ab in den Wald und so sassen Dusty und ich hinten im Kofferraum. Wir führten dann unsere Männergespräche.
Endlich angekommen, stürmten wir los.
Diesmal haben wir viele große Tiere auf 4 Beinen gesehen mit einem Menschen oben auf dem Rücken. Dann mußten wir immer zu Konny und Caroline zurück.
Das Wasser war schön kühl und angenehm für mich, sodaß ich jedes Matschloch auch noch ausprobieren mußte, um mich dann im klaren Wasser im Fluß sauber zu machen. Meinem Freund Dusty war es eindeutig zu kalt, sodaß er nur kurz mit den Pfoten drin war. -Weichei- 
Später waren die Damen noch Café und Kuchen naschen und wir lagen in der Sonne und bräunten uns.
Auf der HEIMFAHRT sah Dusty meinen Stoffbegleithund . Der fährt immer mit, schon als Baby schmiegte ich mich an ihn; Doch Dusty hat ihm heimlich ein Loch in die Pfote gemacht. Ist nicht nett, aber Konny wird ihn operieren und dann fährt er wieder mit 
Aber dennoch war es schön mit meinem Kumpel Dusty.




    06.04.10



  Konny überkam es wieder einmal und mußte mich
                                  knutschen 

Ja, was sich wohl meine Mama, Oma, Schwester, Tanten und Onkel, sowie der nette Marvin wohl dabei gedacht haben, als sie das sahen.-Bin doch schon groß.
Die liebe Regina kam auf die Idee, das Geburtstagskind mit uns und den Menschen und natürlich mit Geschenken zu überraschen. Lisa & Karl stellten ihren Garten zur Verfügung. Marvin war damit auch einverstanden.
Wir alle haben uns schon früher dort getroffen, damit wir uns schon mal beschnubbern und spielen konnten.
Ich habe mich doch dann schon innerhalb von 10Min. unbeliebt gemacht. Lisa und Karl haben einen schönen Teich mit Goldfischen, der eingezäunt war, doch ich fand ein Schlupfloch und konnte endlich wieder einmal meinem BADESPAß nachgehen. Versteh gar nicht warum ich da raus mußte, so tief war er ja gar nicht, sodass ich ertrinken hätte können.---Meine Schwester und Sun waren auch drin Ätsch!!!
Zwischendurch war es langweilig, da die sich die Wampe mit Kuchen vollstopften und wir bekamen nix .
Doch Regina hat für uns gebacken und die Kekse in kleine Tütchen gesteckt. Diese wurden dann versteckt und jeder von uns mußte suchen, während der Rest angeleint war. Manchmal büchste Fayola aus und wollte Gracie oder Eunice helfen.- Was sie aber nicht schaffte, da die anderen doch schneller da waren.
Später gab es noch Würstchen und ich habe nix, rein gar nix bekommen. War nicht nett.
Aber dennoch war es ein sehr schöner Tag, zumal ich wiedereinmal einen Teil meiner Familie gesehen und gesprochen habe .





 04.04.10



    Warum wollen mich ALLE immer nur krabbeln??

Ich weiß auch die Antwort.:" Weil ich CHARM habe .
Also bei diesen lieben Nachbarn bin ich schon mal öfter und freue mich auch immer auf die, weil ich zum Einen immer was zum Naschen bekomme und zum Anderen werde ich immer ausgiebig ge-krabbelt. .
Jedoch an dem Tag hatte ich GLÜCK. Als wir klingelten schoß ich schon durch den Flur in das Esszimmer und sah den leckeren Kuchen und mit einem SCHWUPS war ein Stück weg.. Nur die Frau Cleve hat es gesehen, gegrinst und nix gesagt, doch die Spaßbremse Konny bekam mit, dass da was nicht stimmte .Zur Bestrafung mußt ich an die Leine und der Herr Cleve und meine Mama wußten gar nicht warum. Da die anderen Beiden somit dachten ich bin ja soooo lieb wurde ich ausgiebig vom Herrn Cleve gekrabbelt und Konny`s Mama meinte nur:" Francis ist ja schon brav", wobei Frau Cleve und Konny schmunzelten. Cool muß man halt sein.





  29.03.10


              Lecker ne????

Ja gestern war ein geiler Tag. Ich hatte Burzeltag. MMM bin jetzt schon fast erwachsen. 
Zuerst wurde ich liebevoll geweckt mit lauter kleinen Küsschen an meinem Ohr. Dabei gekrabbelt   .I feel good !!! Ich frühstückte, nebenbei auch ein Brötchen mit Leberwurst. -Ja nun war ich bereit für den Tag.
Konny zeigte mir, was sie für mich zum Geburtstag hatte. OH Oh Oh, lauter Leckereien und eine Latexspinne, die Konny" Klara "taufte, damit ich mir beim Gehirnjoggen wieder ein Teil mehr merken kann und natürlich auch damit spielen darf. Es quietscht cool. 
Dann sind wir zur Oma gefahren, um mir mein Geschenk von ihr ab zu holen. Doch erst hab ich mich noch mit ein paar Kumpels die ich draußen getroffen habe ausgetauscht, -einige haben mir auch gratuliert-.
Oma hatte ein Osterei aus Latex für mich, wenn man da drauf drückt kommt das Köpfchen von dem Kücken unter der Schale hervor.  Sogar Oma konnte mich spieln hören, obwohl sie doch soooo schlecht hört. 
O.K. Geschenk einkassiert, dann sind wir zur Silke gefahren. Die hatte für mich ein Geburtstagslied auf der Gitarre gespielt , und endlich bekam ich von ihr meine Käse -Knoblauch- Stangen. 
Leute ich kann Euch sagen, ich kam mir vor wie im Schlaraffenland. Ja, ja, ich bin oft in diesem schönen Land, habt ja recht, aber es war ein BESONDERER Tag.
Nächstes Jahr hab ich mir ein Dreirad gewünscht, ob ich das wohl bekomme 
Euer Fusselhirn Francis


   26.03.10



Was schmeckte den da so lecker, lieber Dusty??

Heute kam Konny früh heim , und erzählte mir, dass wir gleich meinen Freund Dusty,- ja genau es ist der, der meine Quitschekuh verspeist hat und er Gott sei Dank nicht operiert werden mußte, da es von selber raus kam, nach fast 3 Wochen.-, abholen
und ab geht es in den Wald mit dem schönen Bach . Dusty war vorne bei Caroline , anstatt bei mir hinten. UNVERSCHÄMT  !!! So hätten wir uns schon mal austauschen können.
Na ja, als wir beide in Freiheit waren, begrüßten wir uns . Dann  zeigte ich Dusty schon mal meinen Wald, während die Damen hinter uns her latschten. Es wurden meine schönen Matschlöcher gezeigt und gleich von mir wieder eingeweiht, doch Dusty wäre ebenfalls so gerne da rein, aber dann kam die "Spaßbremse "Caroline und pfiff ihn zurück.   O.K. ich gebe zu Dusty hört sau gut, wozu ich im Moment nicht so den Bock habe und so wird schon mal öffter mit Konny diskutiert, wobei sie  immer/ O.K. fast immer gewinnt.
Meine Lieblingsplätze zeigte ich ihm und einiges mehr. Dusty schien der Ausflug Spaß gemacht zu haben und so werden wir  es am Montag wiederholen.
Dusty war auf der Heimfahrt bei mir hinten.
Natürlich hatte Konny ihre Kamera zu Hause vergessen und nur einige Bilder mit dem Handy gemacht, aber sie hat versprochen, beim NÄCHSTEN MAL, sie dabei zu haben.




     30.01.10





Wir haben was tolles gemacht die Konny und ich. Wir haben die Oma in der Eifel besucht und dort lag sooooo hoch der Schnee. Es war einfach traumhaft. Klar waren wir im Wald. Keiner ist da langgegangen, da die Leute schon genug zu tun hatten die Wege frei zu machen. Aber wir sind da rein. 
Gut ich bin ja nicht sooooo riesig, somit ist der Schnee mir fast immer bis zum Bauch gegangen und Konny,war oft bis zu den Knien verschwunden. -Na ja die ist ja nun auch kein Riese.
Wir in Aachen haben sogar auch Schnee und heute Nacht hat es wieder geschneit. Mal sehen, was wir heute machen. "IM SCHNEE SPIELEN" ? 




     31.12.09 - 02.01.10

 
              Verstecke mich gerne:-)))

Da bei uns in den letzten 3 Wochen eine Menge los war, da der Opa über die Regenbogenbrücke gegangen ist, haben Konny,  die Oma  überlegt einen Kurztripp zu machen. So sind wir nach Bad Lippspringe gefahren um einwenig zu entspannen.
Is klar ne, ich war der Hahn im Korb mit meinen Mädels.
Bevor wir abgefahren sind, haben wir zuvor bei Oma genächtigt. Ja das alte Bett von Konny ist sehr gemütlich.  Zwar was eng aber, es geht.!
In diesem Kurort lag SCHNEE , genau das Richtige für mich. Diese schönen Spaziergänge.! -Himmlisch!! Vorallem hab ich den Kumpels mal meine Visitenkarten hinterlegt.
Das Bett war groß, sodaß ich und Konny genug Platz hatten. Verstecken konnte ich mich in dem Zimmer auch .
Oma hatte immer ANGST um mich, ob mir nicht zu kalt sei und ich ja genug zum Mampfen bekomme. Und dann kam da wieder dies Spaßbremse von Konny, die Oma versicherte, es sei besser Francis bekäm keinen Kuchen usw.
Jedenfalls war es nett und da Konny jetzt Urlaub hat, fahren wir auch öfter mal zur Oma Spielen, tollen im Schnee usw.
  


   WIR WÜNSCHEN EUCH ALLEN EIN
      FROHES NEUES JAHR."2010"



        12.12.09


Na Mädels werden Euch die Knie weich, bei uns PRACHT- EXEMPLARE von Brüdern????? :-)))

Gut ich gebe es zu, wir sind nur nach Kassel zur Ausstellung gefahren, weil ich doch meinen Lieblingsbruder Fionn wieder sehen wollte. Ja es war natürlich auch schön mein Schwesterherz und meine Mami Ellyon zu sehen, doch die sehe ich ja auch viel viel öfter als Fionn.
Wir haben uns gleich wieder gut verstanden. Es war fast alles wie früher, doch wir konnten nicht spielen und rumtollen, da wir ja in den Ring mußten.
Jedenfalls finde ich , wir sehen uns sehr ähnlich, nur meine Bumsbirne ist dicker, als die von Fionn.
Zur Ausstellung muß ich sagen, ich glaube nicht, dass das mein Ding ist, ich spiele lieber und hampel viel mehr rum, als das ich ruhig stehen bleiben soll.
Fionn stand viel ruhiger als ich . Ja von Fayola und Mami muß ich nichts sagen, die sind super.
Fionn, ich hoffe wir sehen uns bald nochmal, Dein Brüderlein Francis





          02.12.09


            Das sind feine Spielsachen ne???!!!

Ja nun will ich aber auch von Euch gelobt werden.  All diese Sachen kenne ich beim Namen und wenn Konny mir die Aufgabe stellt z.B. "Bring mir die Ente,"; So hole ich sie und gebe sie Konny in die Hand. Doch manchmal, da hab ich überhaupt keinen Bock dazu und stelle mich doof, sodass Konny dann sagt" Oh, Francis, soll ich Dir mal helfen beim Suchen"???. Aber ich clever , stürme dann dahin und hole es selber . :-))) . Tja, Konny ist aber dafür aufgestanden. :-). Das macht richtig Spaß, vorallem wir haben jetzt ein Buch mit ganz vielen Hundtricks, die wir BEIDE lernen. O.K. ich lerne, Konny hilft mir dabei. Manchmal tanzen wir auch :-)))).
Vielleicht werde ich ja mal berühmt. :-))



                        25.11.09


         Auf dem Teppich bei der Lordschaft ....

lässt es sich SAU gut liegen. Vorallem ist er schön weich.
Ja die Norweger waren wieder da. Unverschämt, die sind nicht wegen mir gekommen, sondern wegen Opa und Oma. 
Opa freut sich immer, wenn ich ihn in dem Haus der Vollzeitpflege besuche. Vorallem werde ich von den älten Menschen gekrabbelt und die freuen sich mich zu sehen.
Diesmal sind wir nicht mit zum Opa, da ja die Norweger dort waren und das wäre zu viel für ihn geworden.
Jedenfalls haben wir bei der Lordschaft solange gewartet bis sie heim kamen. 
Leider hatte Oma wieder Panik wegen der Kinder, dass ich sie umlaufe oder so, dabei haben die selber einen Kumpel von mir ( Berner Sennen Hund- welcher doppelt so groß und doppelt so schwer ist als ich)- immer auf die Kleinen! Jedenfalls wurde ich angeleint.  Das hatte nicht nur mich sonder auch Konny gut genervt. Hab es aber überlebt :-)))
Die Zwerge kamen aber und hatten mit mir etwas gespielt. Obwohl Henrik erst ANGST vor mit hatte.
Später hatte dann Konny mit mir viel Quatsch gemacht und viel gepuschelt. . Sie weiß mhalt was ich mag.





             14.11.09



       Frühstücken am Tisch so wird es gesagt.

Am Wochenende machen wir BEIDE ( Konny & ich ) es uns meistens sehr gemütlich.
Mit meinen langen Puscheleinheiten im Bett fängt es an, aber das kennt Ihr ja bereits. Doch heute war alles irgendwie anders danach.
Konny deckte für sich den Frühstückstisch und normalerweise liege ich darunter, oder lege mich neben Konny auf den Boden, damit sie mich ja nicht vergißt und mich um meine Wurst betrügt. !
Da hab ich mir gedacht, ich setzte mich auch schon mal auf die Bank, damit sie mich viel besser sehen kann und ich, sehen kann was sie noch da so liegen hat.
Konny stand auf um was zu holen, mein 2 Ich sagte steh auf geh auf den Tisch und such Dein Brötchen. --- Ich tat es !!!  Und fand es . Schwups war es weg, wie von Zauberhand!!!.
Konny kam , sah mich an und ich hatte das Gefühl sie grinste darüber und war gar nicht so böse auf mich, obwohl sie mit mir geschimpft hattte und ich mir einiges von ihr erzählen lassen mußte.
--- ABER KINDER SOLLN DOCH MIT IHREN ELTERN 
AM TISCH SITZEN UND ESSEN---- Oder !!!???

O.K. , das war ja auch mein 2 ICH. Ich selber würde das nie tun.
 




              Die ersehnte ABKÜHLUNG von UNTEN.

Also eins will ich Euch mal sagen:" Die Alte hat einen Knall " ! DER SCHEIN TRÜGT: Es war nicht so schön sonnig.  Konny jagte mich 2 Std. lang bei strömenden REGEN durch den Wald.- Das war cool, aber 2 Std.. So in der Mitte unserer Strecke hörte der Regen auf und es wurde warm, zumal die gelaufen ist als wär der Panther hinter uns her.
Als wir am Auto waren sah ich schon von Weitem meine, ganz alleine für mich erschaffene Abkühlung.  Ja es tat sooooo gut .






               25.10.09



                               :-))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Ach, was fing der Tag so schön an. Erstmal bis 9:00 nickern, dann gekabbelt werden, damit ich gut in den Tag komme. Dann kamen meine Knabberleisten zum Einsatz, da es was zu mapfen gab.  .
Bevor wir nun zur Lordschaft fuhren meinte Konny das Bett sollte frisch überzogen werden. Gesagt getan.- Mein Snoopyschlafbezug wurde auch gewaschen, sofort getrocknet und kam wieder auf`s  Bett.
Aber was sah ich da, Konny hat so ein schon BLAUES, vorallem so schön weich und so ein tolles Motiv.
Klar dass ich es sofort ausprobierte. Wer will auch immer auf so was GRÜNEM liegen. Konny ist halt GEIZIG. und soooo EGOISTISCH. Jawohl !!!
Jedenfalls diskutieren wir noch, ob ich eine Neue bekomme oder nicht.!!!
Auf der Fahrt zur Lordschaft erzählte Konny mir von Rufus ( ein Mix zwischen Ihrisch Setter und Schäferhund) den hatte ihre Freundin Gaby.
5Jahre hat sie den Kerl jeden Tag gesehen und viel unternommen mit ihm.
Jedenfalls wollte sie mit mir in den Wald, wo sie mit Rufus auch war, da es so eine super tolle Stelle gab, die nur voll Laubbäume besteht. Mit dem Laub hat Rufus und wir mit Ihm viel Spaß gehabt.
Nein, keine Berge von Laub. . Leere Versprechungen !!! Mist war es, den haben sie abgeholzt.:-((((. Böse Menschen!!! Somit gibt es davon keine Photos von mir, doch ich hatte Spaß mit den besten Drecklöchern die es gab..Aber solche Bilder kennt ihr ja alle zur genüge.
Jedenfalls waren wir 1 1/2 Std unterwegs. Und ich war platt, da Konny mich gejagt hat.
Vielleicht findet Konny ja nochmal so eine tolle Stelle mit mir und dann gibt es auch Bilder. Versprochen.



      

                 26.09.09


                 Ja dies bin ich :-)))

Also nun kam der Tag wofür ich so herausgeputz wurde und 3 Tage lang mich nicht mehr meiner Lieblingsbeschäftigung ( DRECK WÄLZEN Und so richtig einsauen ) nachgehen durfte. Und jetzt kommt der Clou! Nicht ich habe eine eventuelle Platzierung vergeigt sondern Konny! Die ist mit mir nicht schnell genug gelaufen und so konnte ich nicht richtig zeigen  wie schön mein Gang ist. Nein nicht der, wo ich mit meinem Popöchen so wackle, nein der richtige Gang. Bei so ein paar anderen Sachen, hätte sie auch anders Reagieren müssen.---Da kann ich nur sagen :" KONNY DU MUßT ÜBEN; ÜBEN; ÜBEN ."  Aber ich kann ihr verzeihen, da ich das als Spaß ansehe und nicht verbissen dafür kämpfen will. Wir BEIDE, sind auch so ein super schönes, tolles Team. Jawohl!!! 
Jedenfalls war es ein schöner Tag, zumal Gracie, Fayola und meine Mami Elyon, da waren. Man wurde verwohnt mit Kuchen , Leckerlies, Spielen ( doch erst nachdem wir dran waren ),Mein Brötchen mit meiner Wurst bekam ich auch. Im Wald waren wir auch und sind dann mal kurz ausgebüchst, da wir eine Fährte aufgenommen hatten. Ups !!! Wir waren aber schnell wieder da, da unsere 2 Beiner uns so oft gerufen hatten , und wir ANGST hatten die nehmen uns nicht mehr mit HEIM, wo wir es doch dort so GUT haben. Es war jedenfalls ein schöner, netter Tag, wobei das Wetter super  mitgespielt hat. ---Jetzt sag Du auch mal was Konny!!--   FRANCIS hat in allen Punkten recht. :-)))). Klasse war es!!!





                 23.09.09




Mann was war das für ein Nachmittag!!!
Konny geht mit mir zur Ausstellung am Samstag. Könnt Ihr Euch vorstellen was das für mich bedeutet. ?
Der Mist fing damit an, das meine edelen Haare unter den Pfote gestutzt werden müssen.-Sollte eh immer gemacht werden! Doch ich bin so kitzelig unter den Pfoten, sodaß ich es gar nicht mag, wenn eine Schere da dran geht. Konny war clever und hat HILFE geholt. Wißt ihr was die gemacht hat Nein?? O.K. also da ich immer abhauen konnte wurde ich einfach hochgehalten und Konny konnte schneiden. Das war nicht fair. Ich habe geschwebt. Doch nach einer Pause und Spielen kamen wir zum Angenehmen"ICH DURFTE BADEN :-))) ". Nein war das schön. Ich gehe immer alleine in die Badewanne und hab mich einseifen lassen und abspülen. Das ist sooooo schön zumal ich dabei auch gekabbelt werde.
Nachdem ich MEINEN Bademantel anhatte, wurde gespielt und Konny hat wieder Photos gemacht.
Yolalein und liebes Tantchen Gracie, ihr werden vor NEID erblassen, wie schön ich im Moment aussehe. -- HALT zum VERLIEBEN--. Also bis Samstag.

                  :-))))))))))))))))





                 06.09.09



So, ich wollte Euch mal all meine Kumpels aus dem Park vorstellen. Am liebsten spiele ich mit Floh, Dusty, Lino, Faye.
Jetzt erzähl ich aber noch eine Geschichte, was dem ARMEN Dusty passiert ist.
Also ich besitze eine Kuh

  Diese Da!!!!!
Dies ist mein Lieblingsquitschi, wenn ich mal weiter weg bin und Konny mich abpfeift, oder ruft und ich nicht will, dann quitscht sie mit meiner MuhKuh und ich komme.
Und dann kam der Tag der Tage. Konny und ich waren alleine und so spielten wir 2, bis Ben kam und mir meine Kuh klaute. Der Kerl hatte so viel Spaß damit, dass ich es ihm erlaubte damit zu spielen. Dann kam Dusty und klaute es Ben. Doch Dusty gab es nicht her und Caroline meinte, der macht das jetzt kaputt, ARMER FRANZELMANN !!!! Doch er machte es nicht hin, sondern schluckte es ganz runter. Der arme Kerl quitschte . - Spaß bei Seite, das Ding ist immer noch nicht raus, werder ausgekotzt oder rausge.......... . , aber ihm geht es gut. Mannnnnn ist der Kerl dämlich, dass weiß doch jeder, das man es nicht schlucken soll, aber wenn es den sein muß dann wenigstens kleinfritzeln!
Jedenfalls bekommt der kein Quitschi mehr von mir. Ben und Greco haben von Konny eins geschenkt bekommen. :-)))) und die BEIDEN sind überglücklich und spielen .............. und spielen . Und ich habe von Konny wieder meine Muhkuh bekommen!!! Dafür hat sie sich aber ganz schön ins Zeug gelegt.  Alles nur für mich
Tscüss bis bald
Francis


HALLOOOOO, WO BLEIBEN DIE GÄSTEBUCH- EINTRAGUNGEN. Ihr KÖNNT EUCH AUCH MÜHE GEBEN
            EUER " SIR FRANCIS"



               22.08.09



  Auf Norbert ist VERLASS 

Ne was war das cool auf unserem Familienfest. Genug Jungs und Mädels zum SPIELEN, um sich auszutauschen wie wir unsere 2-Beiner erziehen , was man so alles anstellen kann und......... ja genau unser Norbert ist unser BESTER Freund. Der gibt uns immer was leckeres zum Mampfen  , da wir ja auch immer so verhungert aussehen.
Die liebe Regina hat auch Photos von mir und Konny gemacht, die sind auch zu sehen. Klar bin ich der Brüller wegen.........   WASSER.
Euer Francis.



                      04.08.09



                     Das macht Spaß !!!!!

Ach, was habe ich manchmal GLÜCK !! Konny hat  sich einen neuen Fernseher gekauft, damit ich besser meine Tiersendungen sehen kann. Manchmal schau ich aber auch Krimis, dann habe ich mich aber ganz dicht an Konny gekuschelt, da ich sie ja beschützen muß. 
Also ich durfte zeigen wie schnell und gründlich ich dieses riesen Teil von Karton klein machen kann. Vielleicht ist der Job was für mich. Immerhin macht es mir Spaß und ich kann mein Taschengeld aufbessern. Das einzige was dagegen spricht ist" KINDERARBEIT ist VERBOTEN "   Was meint ihr dazu
Konny läßt  das Teil noch heute so liegen,- damit ich heute Nacht wenn mir langweilig wird-, weiter machen kann.


   
                   02.08.09


 Na, wo bin ich??? Stimmt ich sitze neben meiner Mami.:-)))))

Dies war wieder mal so ein Tag, den ich jeden Tag so haben könnte.
O.K. nicht ganz so, den wir haben erst trainiert. Dies fand ich in der Hundeschule auch schon immer doof, aber Konny sagte, was MUß, das MUß. Schön war, dass auch Konny was dazu gelernt hat, damit sie mir manchmal was leichter macht.
Jedenfalls kam das Spielen auch an die Reihe. Darin, sowie im DRECKIG machen sind WIR   meine Schwester Fayola  + meiner Tante Gracie + ich die BESTEN.
Es war ein himmlischer Tag,-- zumal mein Onkel, Charly, Sky, Sun.  Marvin ,meine Tanten Eunice, Ela Gracie, Mama Elyon und Schwester Fayola und 2 andere Golden, deren Name ich leider vergessen habe,-- da waren!
Als wir Heim fuhren,schnarchte ich schonmal im Auto. Danach wollte ich nur noch schlafen, dabei hat  Konny gesagt." Gut mein kleiner Stinker, heute darfst Du ohne Zähne zu putzen, ohne deine Pfoten und Gesicht zu waschen ins Bett. Darüber war ich sehr froh, da mir meine Augen wieder zufielen.:-)))
Konny freut sich schon auf Sonntag, da bei mir Koma-Schlafen angesagt ist und sie ihre paar Stunden Urlaub mit Lesen noch ausklingen lassen kann.



                       16.07.09





                 Was für eine " WOHLTAT "
Gestern als wir noch im Wald spazieren waren, hat mir Konny versprochen heute und morgen , also den ganzen Tag (e), nur mit mir was zu machen.  
Also zuerst wurde ich 20 Minuten im Bett gekabbelt heute früh um 6:00, wobei wir beide darüber einschliefen. Dies war genau nach meinem Geschmack!!!
Konny stand auf machte sich zurecht, während ich noch in der Kiste blieb, darauf wartete wieder gekrabbelt zu werden.--Klar hatte ich Erfolg   Ihr kennt mich doch !
Wir waren zum Frühstücken verabredet, führen mit dem Auto hin , aber latschten den ganzen Weg zu Fuß zurück.- Manchmal ist Konny auch nicht ganz dicht. Mensch mir war warm und obendrein hatte ich keinen Bock.
 O.K. mit dem Bock haben oder nicht hat sie mir schnell ausgetrieben , also war ich wirklich ein Engel und latschte vor mich hin. Daraufhin faselte Konny was von Abkühlen, aber ich hab nicht so ganz zugehört.-Ja ertabt, dies mach ich schon mal öfter-!!   Müßt es ihr ja nicht sagen. Klar!!!Jedenfalls latschten wir am Bahnhof vorbei, wo es so sau leckere Brötchen gibt, und ich meines immer selber Heim tragen darf.
Aber diesmal, waren 6 kleine Brunnen eingeschaltet. Also nix wie da hin. Das Ergebnis seht ihr bei den Photos.
Jedenfalls habe ich einen kleinen Zwerg als Freund und ne Menge Leute hatten mit mir Spaß
, als sie mich beobachteten. Ich wurde sogar von jemanden gefilm und ein paar andere Leute haben Photos von mir gemacht.
Wäre Konny clever gewesen, hätte sie Geld für`s zuschauen verlangen sollen, damit ich mein Taschengeld aufbessern kann, ABER nein, soweit denkt sie nicht     .
Bin gespannt was sie noch so auf Lager hat.




                            14.07.09




       Ja ich passe überall rein, wenn es ums 
                              Wasser geht.
Also gestern hatte Konny die Idee sich zum Eis essen zu verabreden. Also bin ich natürlich mit. 
Der Weg kam mir sooooooooo lange vor, dass ich schon gar keinen Bock mehr hatte, doch da sah ich WASSER. -Erst dachte ich an Phantasmagorie-! Doch es war Wirklichkeit und so hüpfte ich direkt hinein. Die Leute, die das beobachteten lachten nur.
Gut nach 20 Minuten Abkühlung ging es dann endlich zum Eis essen. :-)))



                              13.07.09




              So läßt es sich LEBEN
Da Konny im Moment soooo viel um die Ohren hat, wollte Silke sie einwenig verwöhnen und somit wurden wir zu Frühstück schon eingeladen. Ja, dies gefiel mir. Nicht nur die Beiden hauten sich ihre Wampe voll sondern ich auch.
Klar bekam auch ich mein Brötchen mit leckerer Wurst. Immerhin bin ich ja nun auch Gast. .
Silke zeigte ich dann auch was ich so drauf habe, indem ich  meine " Rolle" auf Komando mache und immer Konny`s Schuhe bringe, wenn wir Gassi gehen. Doch Silke hatte ihre Schuhe auf dem Boden stehen und so habe ich ihr andauernd Schuhe gebracht. -Klar mit dem Hintergedanken meine Belohnung dafür zu kriegen.
O.K. irgwndwann sollte ich damit aufhören und so erkundete ich einwenig die Wohnung. Doch "Big Mama was watching me". Wie unspaßig !!! Als würde ich was auseinander nehmen oder so.
Spärter bekam ich einen Knochen, wobei mich das auseinander nehmen soooo müde machte, sodass ich einige Schlafplätze ausprobierte.
Später sind wir noch in einen Park gegangen, den ich nur 1x zuvor beschnuppert habe.
Es war ein schöner Tag!!!




                               06.07.09



  Komm laß uns in den Garten gehen

Ja wir haben meine Tante Gwennie und Ihre Familie besucht, zumal wir am 28.0609 zum Wesenstest nach Losheim am See mußten.

Doch zuerst mußten wir das böse Unwetter mit Blitz und Donner und fürchterlichem REGEN überstehen. Konny mußte sogar an den Randstreifen wie viele ander auch, da es so geschüttet hat. Ich konnte auch nix mehr sehen. Echt!!!
Als wir angekommen sind, hat mich Gwennie sofort super nett begrüßt. Wir haben sehr schön , sehr viel miteinander gespielt . Dabei waren immer unsere Ohrwaschel so naß, weil wir sie uns gegenseitig abgeschleckt haben.
Im Garten haben die eine Steingrube.-Klar das ich mal da rein springen mußte.-O.K. das Ergebniss=Ich mußte abgespritz werden, da ich soooo dreckig war. Ich liebe Wasser und mit dem Schlauch abgespritz zu werden auch. Zumal ich dieses Vergnügen 2X hatte, da Konny nicht aufgepaßt hat und ich wieder da drin war .
Tja leider mag Gwennie nicht so sehr das Wasser. Sie geht nur mit den Pfoten rein. Aber vielleicht änder sich das ja noch.
Gwennie war cool bei Euch.

Am nächsten Tag ging es dann mit uns 2 zum Wesenstest.  Gwennie hat ihn bestanden , aber ich leider nicht.
Am Anfang war alles gut und ich habe meine Aufgaben gut gemacht. Was ich doooooof fand, waren die Schüsse. 3X hat man geschossen während ich immer näher zu dieser Person hinlaufen sollte. Durch mein zögern wollte der Richter nochmal das geschossen wird und ich sollte mit Konny zum Anfangspunkt zurück laufen, doch ich sah die anderen Leute die uns zuschauten und da hab ich mir überlegt, diese mal zu besuchen. Konny hat mich  durch SPIELEN zwar auf den Testplatz bekommen, aber ich bin immer wieder auf die Treppe zurück und hab mich hingelegt.............. . Somit wurde der Test abgebrochen und ich habe nicht bestanden. Ist zwar SCHADE, aber so ist das eben.



                                    24.06.09   



                              
         Hab Dich.........

Also wir waren doch am 13.06.09 bei dem Photoshooting. Natürlich hat Regina und Konny Bilder gemacht, ( Die habt Ihr ja schon gesehen )doch im Grunde wurden wir von Petra Tischner photographiert. Ich kann Euch sagen, was die für eine geile Ausrüstung dafür hat.-Na klar, sie ist ja auch ein Profi; Da stinken Konny`s Bilder ganz schön ab. Egal wie ich mich legte, was ich tat.... Petra hat was tolles daraus gemacht. Tja, bin halt sexy :-))))).  Vorallem, dass Du jedem zeigst wie schnell ich bin, sodass mir sogar meine Ohren abheben.  Ich weiß ich hätte langsam schreiten müssen, aber ich hatte zu viel power in mir . :-))) Danke liebe Petra.   Hoffe Du machst noch ganz viele Bilder von mir.
Dein Francis




                                  14.06.09


              Im Schatten läßt es sich aushalten!

Wir haben ein Photoshooting gemacht, wo Regina wieder fleißig zur Kamera gegriffen hat und dabei ist so einiges LUSTIGES bei raus gekommen.




                                   06.06.09



 Mama Elyon in der Mitte und wer sind die ANDEREN :-))) ??

Also: " Konny kamen auf die Idee nach Bochum zu einem Konzert von Grönemeyer zu gehen. Jetzt stellte sich die Frage, was ist mit Francis??? Somit wurden Beate & Norbert angerufen um zu fragen, ob ich in meinem Geburtshaus übernachten darf!!!? Na ja, die wohnen ja nicht weit weg von Bochum. 
Ja, ja ich durfte:-))). Mensch was hatten Yola und ich Spaß bis in die Nacht rein und MORGENS ging es gleich weiter. O.K. ich bin ehrlich, als ich abgeholt wurde, ich im Auto lag, bin ich sehr schnell éingeschlafen.----ICH WAR PLATT !!!




                                   31.05.09


          Ja, dies war eine halbe Kugel Vanilleeis :-))

Erst waren wir im Wald und haben geübt, gespielt, Unsinn gemacht, gebadet, usw.. und da ich so eine liebe Puschelbirne bin, bekam ich zur Belohnung ein Eis.  Tja, Yola, Gracie,Sun,Neo, Fion, Farell,--NEIDISCH--??!! Meine Mama ist ja soooo lieb zu mir.




                               30.05.09


          Meine Seite vom Bett !!!!

Am Mittwoch den 20.05.09 veränderte sich mein Leben. Ja ihr habt richtig gelesen.  Konny kam auf die Idee 3 Zimmer umzugestalten . So wurde das alte Wohnzimmer zum Schlafplatz, das Arbeitsz. zum Wohnzi. und zum guten Schluß das alte Schlafz. zum Arbeitszimmer.
Uff, ich kann Euch sagen das war so schwer  der Konny beim Möbeltragen zu helfen, das sie meinten:" Francis geh da weg,  laß das liegen, neiiiiiin,  Du machst uns wahnsinnig, och Francis Kinderarbeit ist nunmal verboten, Laß es Jetzt!!! "  So einen Mist konnte ich mir von 16:00h-20:00h anhören, dann standen alle Möbel. Silke ging und Konny arbeitete bis tief in die Nacht hinein weiter, zumal am Freitag Besuch von Ariane kam.
Aber es hat sich gelohnt!  Da ich Konny`s Lieblingsstuhl als MEINEN  reserviert habe und nun nur das große Sofa im Wohnz. steht.--Ich muß ja nicht erwähnen, dass auch das mir gehört, wollte Konny ganz für sich einen Sessel. Soooo eine Träumerin 
Tja dies zeigen Euch die Bilder und ihr habt keine Fragen mehr.    
Zu erwähnen wäre vielleicht noch, dass im Arbeitsz. ein Korb mir gehören, im Wohnzimmer auch noch meine Schale und ein Kissen liegen, und im Schlafz. mein Korb und noch ein Vetbed da sind.  
Auch über den Besuch von Konny´s Bruder mit Familie wurde einwenig in Bildern festgehalten.
Und zu guter Letzt der Wald mit dem Wasser und MEINER EINER  MITTEN DRIN:-))))
Schaut also bei den Photos nach.



                               17.05.09


         Dieser Schinkenknochen ist soooo lecker :-))


Heute MORGEN um 5:00 h hatte ich Lust mit Konny zu spielen und somit bin ich mit einem Satz aufs Bett und lag auf ihren Bauch. Der Spruch von Konny :" Francis du bist keine Elfe". Weiß ich was das ist. Wir haben einwenig geknuddelt, worüber wir BEIDE wieder einschliefen. Und dann meldete sich meine Blase!
Oh Gott es schüttete draußen. War echt nicht schön, doch dafür wurde ich zu Hause nochmals  massiert und bekam einen KNOCHEN. Yolalein der war himmlisch!!! Besser als deine doooofffen Würstchen die du letztes Wochenende geklaut hast :-)





                                07.05.09



Standbild von Gracie  mit Frauchen Regina

So jetzt könnt ihr mal sehen wie man STEHEN muß bei so einer Schau.
Dieses Bild verdanken wir der lieben Petra Tischner , die es trotz Arbeiten bei der Bundeszuschaustellung in Dortmund am 01.05.09,noch Zeit gefunden hat ein paar Bilder zu machen.
Aber cool ist, dass die Petra bald nochmal zur Beate kommt und dann......., werden wir alle photographiert. -Ganz oft und viele. ÄTSCH!!!! 

So und das da unten bin ich beim Stand. Ja, okey, okey, ich weiß ich sehe nicht so elegant aus wie Gracie, deshalb meint Konny wir müssen " ÜBEN, ÜBEN", damit wir uns nicht blamieren  und zur Schau gehen können, um all die Pokale ein zu heimsen  


 





                                   03.05.09


                            AHHHHHHH !!!

Ich sag es Euch! War in Dortmund bei der Bundessiegerzuchtschau. Nein, ich war nicht gemeldet, da Konny nicht aus dem Quark kam.   Jedenfalls bin ich zur Unterstützung für meine liebe Schwester und der Tante Gracie mitgefahren wobei ich beide heftig angefeuert habe.  Regina,-diese SPAßBREMSE-, wollte jedenfalls nicht, das ich  mit Gracie spiele, da ich sonst zu sehr ihre Frisur durcheinander bringen würde. :-(((   Yolalein,war ko und pennte sich aus bevor sie dran kam.
Bei dieser Zuchtschau gibt es auch Stände, wo Konny mir was kaufen hätte können, aber NEIN, dieser GEIZHALS hat mir noch nicht mal ein Spielzeug geschenkt.  DAS GIBT RACHE :-)))) !!!!!
Spätestens in Gelsenkirchen, wenn ich zur Schau gehe. 





                                      21.04.09



Da war wieder dieser Tag!! Da muß ich immer zur Schule  und lernen, lernen, lernen. Bin doch mal gespannt, wann alle kapieren, dass ich viel, viel lieber mit Ibra, Amy, Beer oder Kasan spiele. Aber NEIN, da wird keine RÜCKSICHT genommen. 
Es geschah folgendes:" Wir waren alle ohne Leine, standen als Gasse und mußten sitzen bleiben. Jo ist ja schön und gut, doch dann kam Ibra neben ihrem Frauchen durch die Gasse geschlendert, wobei sie sich immer zu mir umgedreht hat. Schwups da stand ich schon neben ihr und wollte gerade ausbüchsen mit ihr, da vernahm ich in weiter Ferne meinen Abrufton.- Egal, hab jetzt keine Zeit, hab ein Date. 
 Nützte nix, ich und Ibra kamen an die Leine. Alles SPASSBREMSEN diese  2 BEINER !!!! Mußte dann den Rest der Std. an der Leine verharren  . Wozu ich überhaupt keinen Bock hatte.
Am Ende dürfen wir dann noch einige Minuten     SIELEN    .
Photos anschauen !!!!!




                  19.04.09


               Wo bin ich???

Konny hat doch manchmal coole Ideen. Wir waren gestern bei der Lordschaft( Konny`s Eltern) . Da die Oma, vor mir ANGST hat, weil ich sooooo groß bin, sind wir erst in den Wald um mich auszupowern.
Was es da alles Neues gibt an Gerüchen und Wasser und überhaupt.Einfach himmlisch.
Nachdem ich1 1/2 Std. durchs Wasser gelaufen bin,(-so eine Kneipkur ist klasse ) sind wir zu den Eltern, wo es für mich und Konny einen Strizel gab. Lecker! Den brauchte ich nicht mal vom Teller zu klauen.  Konny`s Papa gab mir was davon ab. Der Mann ist cool!!!
Jedenfall war ich gar nicht ko., und wollte die Wohnung weiter erkunden, aber Konny´s Mama wollte dies nicht, so sind wir wieder gefahren. So eine Spaßbremse.
Dann bin ich doch glatt im Auto eingeschlafen.
Konny hat mir erzählt, dass ich geschnarcht und gebellt hätte im Traum..

Euer Francis





                  18.04.09







                         I feel good   

Mann war das gestern ein Sch.... Wetter, doch ich hatte Glück. Als erstes wollte Konny gar nicht erst aufstehen, doch da kam ich ins Spiel. Man nimmt einfach die Bettdecke weg 
Gewonnen!!! Ja, Ja ,Ja !!! Sie steht auf und ich will SPIELEN.-Aber Konny nicht. 
Sie kam auf die Idee und fuhr mit mir zu meinem Lieblingsfressnapf nach Roetgen. Natürlich bin ich mit rein. Muß doch sehen, was es alles NEUES für mich gibt. Konny hat die leckeren VEGETARISCHEN Knochen (mit ner geilen Füllung) gekauft.-Bekam ich auch gleich eine davon als wir zu Hause waren. Das ist wohl nur für`nen hohlen Zahn, so schnell ist das aufgeputz von mir.
Und was noch Jawohl ein Spielzeug . Dies hab ich dann mal ganz schnell untersucht. Das Ergebnis seht ihr bei den Photos.
Euer Francis






                                     14.04.09




Juhuuuuuu, ich muss nicht immer in der Badewanne schwimmen. 
Somit war ich gestern zum Osterspaziergang und SCHWIMMEN, bei meiner Mami in Witten. 
Klar, das nicht nur ich da war. Also fangen wir mal an: Meine Mami Elyon,Oma Celly, Tante Summer,Schwesterherz Fayola, mein Bruder Neo,sowie Gracie & Eunice, Sky & Sun und Charly.
Nach unserm ausgiebigem Spazieren und Schwimmen waren wir dann noch bei Beate, Norbert und Vanessa.
Da gab es Kuchen   und Cafè und wer nicht aufpasste, den Teller zu tief hielt ,schwups, da war doch glatt das Stück Kuchen weg. NEIN, ich war nicht nur alleine der Schlingel .Ne Yolalein.????
Schnell machten wir uns vom Acker und spielten, sodass der Verdacht nicht auf uns kam.
Leider ging dieser Tag viel zu schnell zu Ende, doch ich war auch ko, sodass ich auf der Heimfahrt schon mal genickert habe.
Auf alle Fälle war das genial und freue mich schon auf das Nächste Mal.
Euer Francis



                           27.01.09



                        Einfach nur Stiel
Jedes Kind hat schonmal die künstlerische Phase entdeckt. :-)))))



                            

                                 10.01. - 15.01.09
                                    

              Coole Badewanne!!!

Tja, da habe ich ein paar Tage was ganz tolles erlebt. Einmal mußte ich ganz lange laufen bis ich in meine Wanne kam und viel später brauchte ich das nicht. 
Vorallem dieser Sandkasten. Ich habe gebuddelt, doch leider nie was gefunden. Bin leider auch nicht bis nach Witten zu meiner Schwester durchgekommen. Immer wurde ich gestört.
So komische Vögel gab es da, und es roch alles ganz anders als bei uns in Aachen, oder bei der Lordschaft. Es war ein Paradies für mich. :-)).







Halloooooo, hier bin ich wieder          08.04.09

Soll ich Euch mal erzählen was mir so alles in letzter Zeit passiert ist?! Nein??? Aber ich tu es trotzdem. Angefangen hat alles damit dass ein Auszug stadt fanda. Die Möbel verschwanden,-zumindest einige davon -,somit habe ich jetzt PLATZ ohne Ende.-ALLES MEINS .
Mein Pech ist nun hier liegt nicht mehr so viel herum, wie Birkies,die man mal eben zwischen haben kann. Aber so wie ich hier mein Mädel kenne vergißt die bestimmt mal ihr Buch wegzulegen. Ja, ja ,ja! Und dann komme ich ins Spiel.Und was dies heißt wißt Ihr ja alle!
 












 
 

es waren schon... 22014 Besucher (54781 Hits) ...hier